Deutsche Bundesliga

„Bayern-Dampfwalze“ macht den 1. FC Köln platt!

Der FC Bayern München hat mit einem 4:1-Erfolg beim 1. FC Köln die Tabellenführung in der deutschen Fußball-Bundesliga zurückerobert! Grundlage des Auswärtserfolgs war am Sonntag ein historischer Blitzstart: Robert Lewandowski mit seinem 23. Saisontor (3.), Kingsley Coman (5.) und Serge Gnabry (12.) schossen die schnellste 3:0-Auswärtsführung in der Bundesliga-Historie des Rekordmeisters heraus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gnabry baute mit seinem zweiten Treffer (65.) die Führung aus, Mark Uth konnte für die Kölner nur noch verkürzen (70.). Bei den Bayern spielte David Alaba durch, Florian Kainz kam bei Köln durch eine Verletzung eines Teamkollegen nach einer halben Stunde aufs Spielfeld und leistete auch den Assist zum Ehrentreffer. Damit rangieren die Bayern in der Tabelle nach 22. Runden wieder einen Punkt vor RB Leipzig, das am Samstag Werder Bremen mit 3:0 besiegt hatte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol