16.02.2020 12:59 |

Heim-Triumph

Abbruch! Ein Sprung reicht Kraft zum Sieg am Kulm

Stefan Kraft hat am Sonntag den Tagessieg beim Skifliegen am Kulm geholt. Ein Sprung reicht dem ÖSV-Adler und Gesamtweltcup-Führenden zum Heimsieg. Knapp vor Schluss wurde der zweite Durchgang wegen irregulärer (Wind-)Bedingungen abgebrochen. (Im Video oben nimmt Sie Ernst Vettori mit auf einen Schanzenrundgang am Kulm).

„Der Sprung war echt perfekt. Mir ist eh nichts anderes übriggeblieben, als voll rauszuschießen. Und es ist voll aufgegangen. Für solche Erlebnisse wird man Skispringer“, hatte Kraft nach seinem ersten Sprung gemeint. Der Vorsprung war allerdings gering: Kraft führte und gewann schließlich mit nur 0,7 Punkten Vorsprung auf den Japaner Ryuyuo Kobayashi, der zwölf Meter weiter geflogen war als Kraft. Er war bei 230 Metern gelandet. Kobayashi bekam allerdings Abzüge für den Wind und erhielt weniger Jury-Punkte. Auf Platz drei landete mit 2,5 Punkten Rückstand der Slowene Timi Zajc.

Führung ausgebaut
Im zweiten Durchgang kamen dann zusehends Windprobleme auf, der Rückenwind wurde immer stärker, die Konkurrenz immer unfairer. Schließlich entschied die Jury drei Springer vor Schluss auf Abbruch. Der erste Durchgang wurde gewertet, der zweite annulliert. So holte Stefan Kraft den Heimsieg. Mit seinem dritten Saisonerfolg baute der Samstags-Dritte seine Führung im Gesamtweltcup neuerlich aus.

Machen Sie hier beim Kulm-Gewinnspiel mit und gewinnen Sie signierte Startnummern-Trikots:

Zweitbester Österreicher wurde Daniel Huber als 15. Michael Hayböck (23.), Stefan Huber (24.) und Philipp Aschenwald (26.) hatten sich ebenfalls fürs Finale qualifiziert und kamen in die Punkteränge.

Das Ergebnis:

1. Stefan Kraft (AUT) 232,6 (230,0 m)
2. Ryoyu Kobayashi (JPN) 231,9 (242,5)
3. Timi Zajc (SLO) 230,1 (228,5)
4. Kamil Stoch (POL) 229,4 (232,0)
5. Domen Prevc (SLO) 229,1 (232,5)
6. Karl Geiger (GER) 227,3 (225,0)
7. Johann Andre Forfang (NOR) 225,9 (227,0)
8. Robert Johansson (NOR) 224,3 (233,5)
9. Piotr Zyla (POL) 220,1 (223,5)
10. Stephan Leyhe (GER) 219,5 (222,5)
11. Antti Aalto (FIN) 219,1 (222,5)
12. Anze Semenic (SLO) 218,3 (230,0)
13. Marius Lindvik (NOR) 215,7 (242,0)
14. Ziga Jelar (SLO) 215,1 (223,5)
15. Daniel Huber (AUT) 212,9 (220,0)
16. Markus Eisenbichler (GER) 210,2 (215,0)
17. Daniel-Andre Tande (NOR) 209,6 (217,0)
. Pius Paschke (GER) 209,6 (220,5)
19. Junshiro Kobayashi (JPN) 208,2 (223,0)
20. Peter Prevc (SLO) 201,7 (228,0)
21. Jakub Wolny (POL) 201,3 (215,0)
. Jurij Tepes (SLO) 201,3 (215,0)
23. Michael Hayböck (AUT) 200,9 (215,5)
24. Stefan Huber (AUT) 200,7 (228,0)
25. Roman Koudelka (CZE) 200,5 (222,0)
26. Philipp Aschenwald (AUT) 199,1 (211,0)
27. Wladimir Zografski (BUL) 191,9 (213,5)
28. Aleksander Zniszczol (POL) 190,8 (206,0)
29. Robin Pedersen (NOR) 189,0 (207,0)
30. Taku Takeuchi (JPN) 183,6 (201,5)
40. Clemens Leitner (AUT) 148,5 (186,0)

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.