03.02.2020 15:05 |

Es werden mehr:

Jungbauern werben jetzt für ihre Zunft

Viel Arbeit von in der Früh bis spät in die Nacht, wenig freie Tage und ein hohes wirtschaftliches Risiko - das ist der Beruf des Landwirtes in den Zeiten der Globalisierung. Und dennoch entscheiden sich wieder mehr junge Menschen für diesen Lebensweg. Die Landjugend hat jetzt eine Video-Werbeoffensive gestartet.

Ein gutes Dutzend junger Landwirte aus allen Regionen des Burgenlandes begleitete das Team der Landjugend mit der Videokamera und stellt sie nun im Internet in kurzen Clips vor. Dabei sprechen die Nachwuchsbauern über ihre Gründe, weshalb sie sich für diesen Lebensweg entschieden haben, über ihre Ängste, Sorgen und Hoffnungen. „Das Ziel unserer Kampagne ist, dass in der Gesellschaft ein Umdenken stattfindet“, heißt es. Man wolle den Wert der bäuerlichen Arbeit vermitteln - und jenen, den Lebensmittel haben.

Eine Herausforderung für die junge Generation ist auch die Veränderung des Klimas. Kaum ein Berufszweig spürt das so deutlich wie die Bauern. Starkregen, Dürre oder Hagel können ganze Existenzen vernichten. Das große Problem: Man könne keinerlei Vorbereitungen dagegen treffen. Lob für die Kampagne der Landjugend kommt von Landwirtschaftskammer-Präsident Nikolaus Berlakovich: „Sie präsentieren sich, wie sie sind: selbstbewusste Leute, die mitten im Leben stehen.“ Und ihre Zahl steigt. Von rund 300 im Jahr 2016 auf mehr als 400 im vergangenen Jahr.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
19° / 28°
Gewitter
18° / 30°
Gewitter
19° / 29°
Gewitter
20° / 29°
Gewitter
18° / 28°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.