15.01.2020 09:00 |

„KRONE“-FORUM:

Wie viel Religion verträgt die Öffentlichkeit?

Ein Vorschlag der neuen Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) lässt derzeit auch den „Krone“-Lesern viel Diskussionsspielraum: Nach dem geplanten Kopftuchverbot für Mädchen bis 14 Jahren könnte nun auch ein Verbot für Lehrerinnen an öffentlichen Schulen folgen. Viele Leser sprechen sich ganz klar für eine Trennung zwischen Religion und Öffentlichkeit aus. Religion sei für viele Privatsache und habe in öffentlichen Einrichtungen nichts verloren. Nun möchten wir auch Ihre Meinung wissen! Haben religiöse Symbole Platz in unserer Öffentlichkeit oder sollte Religion Privatsache bleiben? Wie sieht es mit Religionsunterricht aus? Ist dieser noch zeitgemäß oder sollte er durch den lang diskutierten Ethikunterricht ersetzt werden? Diskutieren Sie in diesem Forum mit uns und anderen Lesern über dieses Thema und lassen Sie uns auch Ihre Meinung wissen!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

 krone.at
krone.at
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.