„Eine große Hürde“

Hütter-Klub wartet: Salzburg jubelt über EL-Los!

Die Bullen überraschten 2018 in der Europa League mit dem grandiosen Halbfinal-Einzug, auch die Eintracht ist heuer so weit gekommen. Womit klar ist: Das Duell zwischen Frankfurt und Salzburg im Februar ist ein richtiger Sechzehntelfinal-Hit! „Ich freue mich sehr über dieses Duell gegen einen starken Gegner aus einer starken Liga“, erklärte Salzburg-Trainer Jesse Marsch gestern trocken. Und: „Für uns ins das eine große sportliche Hürde!“

Ganz besondere Brisanz birgt die erste K.-o.-Runde für Salzburgs Fans und Christoph Freund. „Duelle mit deutschen Gegnern hatte wir in letzter Zeit oft, sie sind immer sehr speziell“, hielt der Bullen-Sportchef fest. Der die Salzburg-Vergangenheit von Frankfurt-Trainer Adi Hütter (früherer Austria-Salzburg-Spieler, Red Bull Juniors- und Bullen-Trainer) und seinem Schützling Martin Hinteregger (212 Spiele für Salzburg) hervorstreicht: „Das macht diese Sache schon sehr attraktiv!“

Legendärer Abschied
Freund pflegt mit dem aktuellen Frankfurt-Coach ein freundschaftliches Verhältnis. Obwohl sich Hütter bei dessen Salzburg-Abschied nach Double-Gewinn 2015 mit den Worten „Ich bin kein Ausbildungstrainer“ gegen die Klublinie und somit auch Freund gestellt hatte. Das ist freilich längst vergessen. „Als Salzburg gezogen wurde, haben sich alle Blicke auf Martin und mich gerichtet. Es war sehr emotional“, schilderte Hütter, der mit der Mannschaft die Auslosung verfolgte.

„Habe riesige Freude“
Für den 49-Jährigen werden die beiden Spiele - das Hinspiel erfolgt am 20. Februar in Frankfurt, eine Woche später wird in der Bullen-Arena um den Aufstieg gekämpft - „ganz besonders. Auf der einen Seite ist es ein schweres Los, auf der anderen Seite habe ich persönlich aber eine riesige Freude“, fiebert er dem Kräftemessen mit seinem Ex-Arbeitgeber entgegen.

Valentin Snobe/Christoph Nister, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.