07.12.2019 09:59 |

Noch ein Jahr

Kleiner Schumacher soll ab 2021 in Formel 1 fahren

Wenn alles gut läuft, soll Mick Schumacher (20), der Sohn von Michael Schumacher (50), ab 2021 in die Formel-1 einsteigen. Das schreibt die „Bild“ in ihrer Online-Ausgabe von Freitag. Schumi Junior selbst sprach selbst davon, am liebsten schon jetzt den Schritt nach oben machen zu wollen. Doch ein Jahr muss er sich wahrscheinlich noch gedulden.

Die wichtigste theoretische Voraussetzung für den Start in der Königsklasse hat Mick Schumacher schon: Seit diesem Jahr besitzt er den Formel-1-Führerschein („Superlizenz“). Mick witzelt: „Sie hängt gerahmt in meinem Zimmer.“

Harter Konkurrenzkampf
Doch in der Formel 2 ist der Durchbruch schwieriger als zuvor angenommen. Der Sieg in Ungarn zeigt, im Überholen ist der Deutsche mehr als Weltklasse, auch in Spielberg fuhr Mick von Platzt 18 auf Platz vier, eine extrem starke Leistung. Kein Wunder, dass er mit seiner ersten Saison in der Formel 2 (bei Team Prema) zufrieden ist, auch wenn der Gesamt-12.-Platz ihm einen harten Konkurrenzkampf für die Zukunft verspricht. 

Laut „Bild“ gibt es noch im Bereich Strategie und Quailfying-Fahren Raum nach oben. Aber das Ziel von Mick scheint näher zu kommen. Denkbar aber: Mick fährt für die Ferrari-Partnerteams Alfa Romeo (oben im Bild) oder Haas in der zweiten Jahreshälfte 2020 am Freitag im Training, sammelt so Erfahrung. Dann dürfte der Einstieg in 2021 in die Formel 1 noch leichter fallen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.