04.12.2019 14:44 |

Am Weihnachtsmarkt

Kate in knallengen Jeans und dicken Socken

Herzogin Kate hat am Mittwoch einen Weihnachtsmarkt in Buckinghamshire besucht und dort mit Kindern einer Charity-Organisation Weihnachtskarten gebastelt, Wunschbriefe an den Weihnachtsmann geschrieben und Christbäume ausgesucht.

Die als praktisch und bodenständig bekannte Ehefrau von Prinz William begeisterte wieder einmal mit ihrem Outfit. Den Glamour vom Vorabend, an dem sie beim Empfang der Queen für die Regierungschefs der 29 Nato-Staaten geglänzt hatte, hatte die 37-jährige gegen richtig praktische Klamotten eingetaucht.

Farblich zur Weihnachtszeit passend trug Kate unter einer roten Steppjacke einen grünen Pullover und hautenge Jeans. Statt in warme Winterstiefel war sie in dicke grüne Socken und fürs Land genau richtige klobige Wanderschuhe geschlüpft.

Große Ehre
Auf der Peterley Manor Farm in Buckinghamshire traf sich die Herzogin mit hilfsbedürftigen Familien zu allerlei Aktivitäten. Unter anderem bastelte sie mit Kindern Weihnachtskarten, kleine Geschenke, Weihnachtsschmuck und suchte Christbäume aus. Außerdem half sie den Kleinnsten dabei, ihre Wunschzettel an den Weihnachtsmann zu schreiben und in einen dafür aufgestellten Briefkasten zu werfen.

Die Organisation „Family Action“ hatte dazu eingeladen. Der Kensington-Palast gab bekannt, dass Herzogin Kate von Queen Elizabeth II. die Schirmherrschaft über die Wohltätigkeitsorganisation übernommen hat. 

Es ist eine große Ehre für die junge Royal und ein weiterer Beweis, dass die Königin in Kate ihre geheime Wunderwaffe gefunden hat, um die derzeit angeschlagene Monarchie zu retten. Die Königin selbst hatte den Ehrenschutz über „Family Action“ 1953 von Queen Mary übernommen und 65 Jahre lang innegehabt. 

Königin Elizabeth II. gibt immer mehr Aufgaben an ihre nächsten Familienmitglieder ab.

Seit der Skandal um Prinz Andrew das britische Königreich erschüttert, mehren sich die Gerüchte, die Monarchin denke an einen baldigen Rückzug. Prinz Charles solle in etwa eineinhalb Jahren als Prinz-Regent das Ruder übernehmen. Und vermutlich werden dann Herzogin Kate und Prinz William, sein ältester Sohn, dessen engste Repräsentanten sein. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.