28.11.2019 22:36 |

Erstes Training

Speed-Herren starten in Lake Louise bärenstark

Mannschaftlich stark haben sich die österreichischen Speed-Fahrer am Donnerstag im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag in Lake Louise präsentiert. Bestzeit in Kanada erzielte zwar der Schweizer Carlo Janka, doch knapp dahinter folgten mit Matthias Mayer (+0,14 Sek.) und Vincent Kriechmayr (0,34) schon die besten ÖSV-Skirennläufer.

Auch Max Franz als Fünfter (0,56) und Otmar Striedinger als Sechster (0,58) landeten unter den besten zehn. Der seit dieser Saison für Deutschland startende Romed Baumann wurde Neunter (0,77). Der 33-jährige Janka schaffte die erste Trainingsbestzeit seiner Karriere. Er hatte wegen Rückenproblemen in der Vorbereitung kaum Abfahrt trainiert.

„Zeigt, was wir draufhaben“
Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr relativierten die Ergebnisse. „Hauptsache, man ist vorne dabei“, sagte Mayer. „Aber es war nur Training, es kann noch einiges passieren bis Samstag.“ Der Schnee sei wegen der Kälte sehr trocken, die Piste etwas weich. „Das kann unruhig werden“, meinte der zweifache Olympiasieger.

Der Kärntner freute sich jedenfalls über das mannschaftlich starke Auftreten. „Das Ergebnis zeigt, was wir draufhaben. Wir werden schauen, dass wir das am Wochenende auch so hinbringen.“

„NIcht optimal“
Der Oberösterreicher Kriechmayr war in einigen Abschnitten im Renntempo unterwegs. „Ein bis zwei Tore waren nicht optimal, aber das ist normal im ersten Training“, resümierte der Oberösterreicher. Von den Rivalen der anderen Teams habe noch keiner die Karten so richtig auf den Tisch gelegt. „Die sind noch nicht auf Anschlag gefahren, daher hat das noch keine Aussagekraft.“

1. Trainings am Donnerstag für die Weltcup-Abfahrt der Herren am Samstag in Lake Louise:
1. Carlo Janka (SUI) 1:50,20 Sek. - 2. Matthias Mayer (AUT) +0,14 Sek. - 3. Vincent Kriechmayr (AUT) 0,34 - 4. Ryan Cochran-Siegle (USA) 0,51 - 5. Max Franz (AUT) 0,56 - 6. Otmar Striedinger (AUT) 0,58 - 7. Adrien Theaux (FRA) 0,70 - 8. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 0,71 - 9. Romed Baumann (GER) 0,77.
Weiters: 13. Hannes Reichelt 1,13. 17. Christian Walder 1,23 - 18. Christopher Neumayer 1,28 - 20. Daniel Danklmaier (alle AUT) 1,34 - 22. Kjetil Jansrud (NOR) 1,36 - 29. Johannes Kröll (AUT) - 45. Christoph Krenn (AUT) 2,36 - 48. Beat Feuz (SUI) 2,42 - 54. Dominik Paris (ITA) 2,62 - 57. Stefan Babinsky (AUT) 2,73

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.