20.11.2019 15:37 |

Kein Pilot verfügbar

WM-Ausstieg! Rallye-Star Ogier verlässt Citroen

Der sechsfache Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier hat am Mittwoch seinen Abschied von Citroen bekanntgeben, das Team zeitgleich seinen Abschied aus der Rallye-WM. „Als Folge der Entscheidung von Sebastien Ogier hat Citroen beschlossen, aus der Rallye-WM auszusteigen, da kein Pilot für 2020 verfügbar ist“, hieß es in einem Kommunique.

Ogier hatte zu Saisonbeginn für zwei Jahre bei Citroen unterschrieben, um seinen insgesamt siebenten WM-Titel mit einem dritten Team zu gewinnen. Heuer wurde er aber nur WM-Dritter. Citroen hat es auf acht WM-Titel für Konstrukteure - 2003 bis 2005 sowie von 2008 bis 2012 - sowie auf deren neun für Fahrer - 2004 bis 2012 - gebracht. 102 Siege in Rallyes bedeuten Rekord, die Zahl an Podestplätzen beträgt 257.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.