Peinliche Quali-Pleite

ÖFB-Noten: Stark waren nur die beiden Debütanten

Das war nichts! Österreichs Nationalmannschaft blamierte sich zum Abschluss der EM-Qualifikation gegen Lettland in Riga mit 0:1. Das ÖFB-Team unter der Lupe von „Krone“-Redakteur Peter Klöbl:

NOTENSCHLÜSSEL: 6 Weltklasse 5 sehr stark, 4 stark, 3 Durchschnitt, 2 schwach, 1 nicht sein Tag, 0 zu kurz eingesetzt.

Pervan 4
Beim Debüt ohne Fehler, verhinderte vor der Pause das 0:1 und später dann das 0:2, beim Gegentor war er machtlos.

Trimmel 2
Offensiv nicht vorhanden, die wenigen Flankenversuche landeten stets beim Gegner, nach der Pause nicht zu sehen.

Dragovic 3
In seinem 80. Länderspiel wirkte er manchmal unkonzentriert, nicht der erhoffte souveräne Abwehrchef.

Posch 2
Unauffällig, konnte keine Akzente setzen, machte eine unglückliche Figur beim 0:1.

Wöber 3
Engagiert als linker Verteidiger, versuchte wenigstens, sich offensiv in Szene zu setzen.

Baumgartlinger 3
Versuchte als Kapitän und Routinier, für Ordnung zu sorgen, war aber mehr damit als mit dem Spielaufbau beschäftigt.

Ilsanker 2
Viele Fehlpässe, man merkte ihm schon deutlich an, dass er bei Leipzig in dieser Saison bislang kaum zum Zug kam.

Goiginger 4
Der Debütant war eine der positiven Erscheinungen, offensiv auffällig, so empfahl sich der Linzer für weitere Einsätze.

Grillitsch 3
Licht und Schatten wechselten sich beim Hoffenheim-Legionär ab, guten Pässen folgten oft unerklärliche Abspiele.

Schaub 3
Tat sich auch schwer, in dieser neuformierten Mannschaft für Akzente zu sorgen.

Gregoritsch 2
Eine gute Szene (Lattenschuss knapp vor Schluss), aber oft ein Fremdkörper, kaum anspielbar.

Onisiwo 2
Die erhoffte Offensivwirkung war nicht zu sehen.

Hinterseer 2
Die erhoffte Offensivwirkung war nicht zu sehen.

Ranftl 0

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.