17.11.2019 21:29 |

Albon touchiert

Strafe! Hamilton verliert Brasilien-Podestplatz

Lewis Hamilton hat den dritten Platz beim Großen Preis von Brasilien nachträglich verloren. Der sechsfache Formel-1-Weltmeister wurde am Sonntag von der Rennleitung rund eine Stunde nach Rennende mit einer Fünf-Sekundenstrafe belegt. Hamilton rutschte damit auf den siebenten Rang zurück.

Er hatte bei einem Überholversuch in der turbulenten Schlussphase des vorletzten Saisonrennens den Red Bull von Alexander Albon berührt und gedreht.

„Ich akzeptiere das absolut“, kommentierte Hamilton die Strafe, als er bei der Pressekonferenz der drei Erstplatzierten saß und die Sanktion parallel verkündet wurde. Für Hamilton rückte Carlos Sainz im McLaren auf den dritten Platz hinter Sieger Max Verstappen von Red Bull und Pierre Gasly von Toro Rosso.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.