24.10.2019 16:36 |

Superteam für Norweger

Kristoffersen macht jetzt alles so wie Hirscher

Rossignol ist dank des Materialstreits um Katharina Liensberger derzeit in aller Munde. Dabei stellt der französische Wintersport-Ausrüster mit Henrik Kristoffersen einen der ganz großen Favoriten auf die Nachfolge des zurückgetretenen Marcel Hirscher als Gesamt-Weltcupsieger. Bei Rossignol hat man deshalb die Anstrengungen auf den ganz großen Erfolg intensiviert. Wie Marcel, bekommt Kristoffersen nun gleich zwei Serviceleute zur Verfügung gestellt und auch ein Privatteam nach Hirscher-Vorbild wird aufgebaut. 

Rossignol ist der älteste Skihersteller (seit 1907) und gehört Großteils dem norwegischen Investmentunternehmen Altor. Weitere Marken der Unternehmensgruppe sind Dynastar, Lange, Look, aber auch einige Fahrradmarken. Vor dem traditionellen Weltcup-Auftakt in Sölden präsentierte Rossignol am Mittwochabend in Innsbruck unter Beisein von Athleten wie Michael Matt, Frida Hansdotter oder Christof Innerhofer aktuelle Sportmode. Rossignol bezeichnet seine Fahrer als „Band of Heroes“.

„Wir tun alles, damit Henrik den Gesamtweltcup gewinnen kann. Er hat gegenüber anderen Athleten ein ganz spezielles Programm. Er trainiert nicht immer mit der Mannschaft und er ist viel mit dem Flugzeug unterwegs, kann also sehr schnell das Skigebet wechseln“, beschrieb Rossignol-Rennservice-Manager Stephane Mougin die Situation des Riesentorlauf-Weltmeisters, der rund um seinen Vater Lars nun ebenfalls ein eigenes Privatteam aufgebaut hat.

„Henrik kann am Sonntag Rennen in Adelboden fahren und Montag schon wieder in Hinterreit trainieren. Wir müssen also viel Aufwand betreiben, damit wir ihm folgen und immer bereit sein können“, beschreibt Mougin die Anstrengungen vonseiten Rossignols. Der Aufwand soll sich möglichst rasch lohnen. Denn der letzte Gesamt-Weltcupsieger für Rossignol war 1995 Alberto Tomba.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.