25.10.2019 08:11 |

Dank DNA-Spur

18 Monate Haft für Bahnhofs-Einbruch

Mindestens zweimal soll ein Türke in ein Lokal auf dem Eisenstädter Bahnhof eingestiegen sein. Kommissar DNA und Aufnahmen aus einer Überwachungskamera überführten den Kriminellen. Doch vor Gericht wies er alle Schuld von sich: „Ich war nur zufällig dort.“ Es half nichts. Der 41-Jährige wandert ins Gefängnis.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Krone“-Leser kennen die Vorgeschichte: Bei Einbrüchen in das Bahnhofsrestaurant von Eisenstadt waren insgesamt mehr als 3500 Euro sowie zahlreiche Flaschen Spirituosen und mehrere Packungen Zigaretten gestohlen worden. Unter anderem hatte der vorerst unbekannte Täter sogar einen Wettautomaten in den Räumlichkeiten aufgebrochen. Doch dank Handabdrücken und DNA-Beweisen, die der Kriminelle vor Ort hinterlassen hatte, sowie den Aufnahmen aus einer Überwachungskamera, konnte rasch ein Türke als mutmaßlicher Täter ausfindig gemacht werden. Doch vor Gericht in Eisenstadt stritt der Sozialhilfeempfänger alles ab, sodass der Prozess vertagt werden musste.

Nun war es soweit: Dabei wurde auch ein Beamter als Zeuge einvernommen, dem gegenüber der 41-Jährige die Tat gestanden hatte. Das - nicht rechtskräftige - Urteil: 18 Monate unbedingte Haft.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
3° / 7°
wolkig
2° / 5°
stark bewölkt
3° / 7°
wolkig



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung