11.10.2019 11:00 |

Kommentar des Tages

Hasselhoff: „An der Grenze, trotzdem originell“

Gestern gastierte der „Baywatch“-Star David Hasselhoff anlässlich eines Konzerts in Wien, und das Social-Media-Team der Wiener Linien hat es sich nicht nehmen lassen, auf das Essverbot in den Öffis hinzuweisen. Viele fanden den Scherz eher geschmacklos

Unsere Community hatte ebenfalls unterschiedlichste Meinungen. Leser „freddurst24“ schrieb zum Beispiel: „Und dann gehen wir in den Keller zum Lachen“. Leserin „clara4711“ sieht das wiederum anders: „Schlichtweg an Primitivität nicht zu überbieten.“ 

Besonders gut hat uns aber der Kommentar von „KarlA“ gefallen. Es ist natürlich grenzwertig, sich über die Alkoholkrankheit anderer lustig zu machen. Aber man muss die Sucht auch thematisieren, damit man Betroffenen helfen kann, und diese lernen, damit umzugehen. Lesen Sie selbst:

Hier der Kommentar im Wortlaut:

„Vielleicht an der Grenze, trotzdem originell. Man sollte aber auch nicht vergessen, dass diese Szene im Badezimmer, die seine Tocher gefilmt veröffentlicht hat, ihn dazu gebracht hat, dem Akohol den Kampf anzusagen und bis jetzt scheint er ja erfolgreich zu sein. “

Hier geht es zum letzten „Kommentar des Tages“

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist,Kommentar des Tages“ zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter