09.10.2019 17:26 |

Im Wiener Prater

Jetzt fix: Rekordversuch von Kipchoge am Samstag

Jetzt ist es fix: Eliud Kipchoge startet am Samstag, 12. Oktober seinen historischen Versuch, als erster Mensch einen Marathon unter zwei Stunden zu laufen. Die Startzeit der INEOS 1:59 Challenge wird zwischen 5 und 9 Uhr früh liegen. Der genaue Zeitpunkt wird am Freitag Nachmittag vom Performance Team und den Wetterexperten von INEOS festgelegt.

Robby Ketchell, der im Performance Team der INEOS 1:59 Challenge die Wetteranalyse leitet, sagt: „Wir haben das Verhaltensmuster des Wetters in Wien analysiert. Die aktuellen Bedingungen sehen für Samstag Früh in den Bereichen Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Wind und Niederschlag optimal aus.“

„Derzeit erwarten wir weniger als 2 m/s Wind beim Start auf der Reichsbrücke und eine Temperatur von 5 bis 9 Grad Celsius zwischen fünf und acht Uhr früh am Samstag. Nach acht Uhr sieht es aus, dass die Temperatur leicht ansteigt und die Luftfeuchtigkeit leicht sinkt. Wir brauchen ein 24-Stunden-Zeitfenster ohne Niederschlag vor dem Lauf, sodass die Oberfläche trocken ist. Auch das dürfte bei einem Starttermin am Samstag der Fall sein.“

Nun, da der Tag des Rennes fixiert ist, beginnt für Eliud Kipchoge ein Drei-Tages-Countdown, um seine Ernährung umzustellen und mit dem Carbo-Loading zu beginnen. Kipchoge ist am Dienstag, 8. Oktober in Wien angekommen, hat sich mit den Bedingungen vertraut gemacht und ist bereits auf der 1:59-Laufstrecke in der Prater Hauptallee und den angrenzenden Wegen gelaufen.

Patrick Sang, der Trainer von Eliud Kipchoge, flog gemeinsam mit dem Läufer von Kenia nach Wien. Er erzählt: „Als wir in Wien gelandet sind, wandte sich Eliud mir zu und sagte: ‘Ich bin bereit‘. Seine Vorbereitung und das Training für die INEOS 1:59 Challenge in Kaptagat, Kenia, war über die letzten Monate hinweg sehr gut und wir freuen uns beide sehr auf diese Herausforderung.“

Olaf Brockmann

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol