Gespräche stocken

10 Mille: „Bankdrücker“ Götze für BVB zu teuer?

Die Gespräche scheinen zu stocken. Borussia Dortmund und Mario Götze scheinen bezüglich einer Vertragsverlängerung (noch) nicht zusammen zu finden. Woran das liegen kann? Womöglich daran, dass die kolportierten 10 Millionen, die Götze pro Jahr cashen soll, für den BVB zu viel sind - zumal für einen „Bankdrücker“.

Laut „Bild“ will Götze hinsichtlich seiner Gage kaum Abstriche hinnehmen. Dortmund hingegen dürfte derzeit dabei sein, eine Kosten-Nutzen-Rechnung anzustellen. De facto hat Götze bei Trainer Lucien Favre aktuell nämlich einen schweren Stand. Er kommt über die Rolle des Bankdrückers kaum hinaus.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke meinte vergangene Woche via „Sky“ bezüglich Götzes Zukunft, man werde schauen, wie viele Spielanteile Götze bekommt und welche Stellenwert innerhalb der Mannschaft erhält. Nach bedingungsloser Treue liest sich das nicht eben - zumal Watzke vor einigen Monaten noch „hundertprozentig“ davon ausgegangen war, dass Götze verlängern würde.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.