20.08.2019 10:56 |

Tennis-„Juwel“ trauert

Vater verstorben: Anisimova sagt für US Open ab

Die US Open finden ohne die große amerikanische Tennis-Hoffnung Amanda Anisimova statt. Die 17-Jährige sagte ihre Teilnahme wegen des plötzlichen Todes ihres Vaters und langjährigen Trainers Konstantin Anisimov ab, wie das US-Sport-Portal ESPN unter Berufung auf Anisimovas Agenten am Dienstag meldete.

Anisimova hatte bei den French Open in Paris völlig überraschend das Halbfinale erreicht und belegt aktuell Platz 24 in der Weltrangliste. 2017 hatte sie bei den US Open den Titel bei den Juniorinnen gewonnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.