17.03.2019 12:27 |

Fight Night

Fiedler siegt bei emotionalem Abschied

Kampfsport-Ass Christin Fiedler hat bei der Salzburger Fight Night den letzten Kampf ihrer einzigartigen Karriere gewonnen. Den Kampf gegen die Tränen hat die 34-Jährige danach allerdings verloren.

„Wirklich realisieren kann ich es immer noch nicht“, beschreibt Christin Fiedler ihre Gefühlwelt wenige Stunden nach ihrem Punktesieg im K1-Fight gegen die Deutsche Christina Puffer. „Die Stimmung in der Halle war ein Wahnsinn.“

Ihr allerletzter Kampf hatte einen wahren Fanansturm ausgelöst. „Es macht mich schon stolz, wenn ich sehe, wie groß die Fanbase mittlerweile hier in Salzburg ist“, freut sich Fiedler, die sich im Ring einen harten Fight mit ihrer Gegnerin lieferte und nach dem Schlussgong auch die eine oder andere Träne verdrücken musste.

Groß gefeiert wurde nicht. „Direkt nach dem Kampf ist man dafür einfach zu aufgewühlt“, erklärt die Salzburgerin. Das Adrenalin hat aber nicht nur Auswirkungen auf die Party: „Ich bin zwar erst um halb drei ins Bett gekommen, bin aber schon seit 6 Uhr wieder wach.“

Für die Zukunft hat sich Fieder bereits neue Ziele gesteckt. „Ich werde auf jeden Fall weiterhin als Trainerin arbeiten. Allerdings möchte ich auch selbst sportlich aktiv bleiben“, sagt die Kampfsportlerin, die im Rahmen des Salzburg Marathons den Halbmarathon laufen will. „Im Vorjahr habe ich da bereits ohne Training teilgenommen. 2019 möchte ich mich mehr darauf vorbereiten.“ Trotz fehlender Vorbereitung war Fiedler 2018 nach 1 Stunde und 52 Minuten ins Ziel gekommen. Platz 123 bei den Damen. Ihr großes Fernziel: „Ich möchte irgendwann einmal an einem Triathlon teilnehmen.“

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter