Mi, 20. März 2019
14.03.2019 07:24

Zwei Tore von Mane

Ein Ex-Salzburger war der Held von Liverpool

 Mit einem Doppelpack schoss Sadio Mané die „Reds“ ins Viertelfinale! „So etwas ist so groß für uns“, strahlte Trainer Klopp Bayern schieden erstmals seit acht Jahren im Achtelfinale aus. 

„Grenzen aufgezeigt“Nach der Nullnummer von Anfield hatten viele den Bayern das Momentum zugesprochen. Aber Liverpool zog mit einem 3:1 (1:1) in der Allianz Arena ins Viertelfinale der Champions League ein. Mit zwei Toren war der Ex-Salzburger Sadio Mané der Held. „So etwas ist so groß für uns“, war Trainer Jürgen Klopp ergriffen.

Gar nicht gut begann es für Liverpool. Trainer Jürgen Klopp musste Kapitän Henderson nach 13 Minuten wegen einer Knöchelverletzung vom Feld holen. Unbeeindruckt davon blieb Mané, der nach einem Pass von van Dijk erst Rafinha und dann den unmotiviert aus dem Tor herausgeeilten Neuer in dessen 100. Champions-League-Spiel aussteigen ließ und den Ball zum 0:1 in die Maschen hob. Ein Gustostückerl (26.).

Neuer rückte im Beisein des deutschen Teamchefs Joachim Löw, der mit Hummels nur einen der drei von ihm verbannten Teamspieler in Aktion sah, noch einmal in den Mittelpunkt – diesmal positiv, als er bei einem Robertson-Schuss den Arm ausfuhr (35.).

Eigentor Matips zum 1:1
Die Bayern ließen sich nicht irritieren. Einen Stellungsfehler von Robertson nützte Gnabry, dessen Hereingabe Matip vor dem hinter ihm lauerenden Lewandowski ins eigene Tor lenkte, zum Ausgleich (38.).

Kam nicht überraschend, weil man Liverpool die fehlende Passsicherheit anmerkte. Was sich allerdings in der zweiten Hälfte änderte. Die Bayern wurden zu passiv, parallel dazu traute sich Liverpool mehr zu. Und schlug aus einer Standardsituation zu: Nach Corner von Milner setzte sich Virgil van Dijk im Zweikampf mit Hummels und Martinez durch und wuchtete den Ball per Kopf zum 1:2 ins Netz. Jener Mann, der der teuerste Verteidiger der Welt ist, im Jänner 2018 um 78,8 Millionen Euro von Southampton zu den „Reds“ gewechselt war. So nebenbei montierte van Dijk Bayern-Torjäger Lewandowski ab.

Alle Deutschen out
Den Rest erledigte Mané, der nach Vorarbeit von Salah aus kurzer Distanz zum 1:3 einköpfelte. Das war die endgültige Entscheidung für Liverpool (84.). „So ein Ausrufezeichen tut brutal gut“, lächelte Trainer Jürgen Klopp. Sein unterlegener Rivale Niko Kovac bekannte, dass „uns die Grenzen aufgezeigt wurden. Liverpool war in zwei Spielen die bessere Mannschaft!“

Vier englische Teams stehen im Viertelfinale - Deutschland hat keinen Vertreter mehr.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Sturms Skandalboy
Wegen Zechtour? Holland-Klub wirft Avdijaj raus
Fußball International
Bis 2021 bei Porto
Casillas liebäugelt mit Rückkehr ins Nationalteam!
Fußball International

Newsletter