12.03.2019 13:15 |

Kunstprojekt ForForest

Littmann beantwortet alle Fragen zum Stadionwald

Fünfte „Krone“-Fragerunde mit dem Künstler und Kunstvermittler Klaus Littmann, der im Herbst einen Mischwald mit 200 Bäumen im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt pflanzen wird. Jeden Sonntag erteilt der sympathische Schweizer Auskunft über Österreichs größtes Kunstprojekt im öffentlichen Raum.

Was verdienen Sie daran?
Ruhm und Ehre.

Wer deckt den hypothetischen Schaden ab, wenn die Bäume im Wörthersee-Stadion beispielsweise den Rasen der Spielfläche beschädigen?
Der Stadionwald nach der weltberühmten Zeichnung von Max Peintner ,Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur’ ist das größte jemals in Österreich realisierte Kunstprojekt im öffentlichen Raum. Es versteht sich ganz von selbst, dass so etwas nicht ohne ausreichenden Versicherungsschutz, den ich als Verantwortlicher mit der Stadiongesellschaft abgeschlossen habe, über die Bühne gehen kann. Jedweder Schaden, der mit dem Stadionwald einhergeht, geht also rein auf meine Kosten und wird von mir beglichen.

Gibt es schon Idden für das Rahmenprogramm?
Abgesehen davon, dass die ganze Kunstwelt nach Kärnten blicken und das Projekt viele Besucher anziehen wird, hat die Realisierung unterschiedlichste positive Nebeneffekte. Temporäre Arbeitsplätze werden geschaffen - und das breite Begleitprogramm mit Literatur, Konzerten und Ausstellungen holt Kärntner Künstler und Kulturstätten wie Musilmuseum, Stadttheater, MMKK, Haus der Architektur, Kunstverein Kärnten und klagenfurter ensemble mit an Bord.

Falls auch Sie Fragen an den Kunstvermittler und Organisator Klaus Littmann haben, senden Sie sie an irina.lino@kronenzeitung.at oder clara-milena.steiner@kronenzeitung.at.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Iria Lino
Iria Lino

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
So gut war noch keiner
1. Rekord für Bullen-Coach Marsch: „Ein Wahnsinn“
Fußball National
Eindringling adoptiert
Giftiger Skorpion in Küche erschreckte Familie
Oberösterreich
Gespräche stocken
10 Mille: „Bankdrücker“ Götze für BVB zu teuer?
Fußball International
Pfotenhilfe auf Rädern
„Bello“ darf bleiben!
Gesund & Fit
Paradies der Maori
Neuseeland: Am anderen Ende der Welt
Reisen & Urlaub

Newsletter