Do, 21. März 2019
12.03.2019 10:28

Ire rastete völlig aus

MMA-Superstar McGregor in Miami festgenommen

Große Aufregung um Mixed-Martial-Arts-Star Conor McGregor! Der Kampfsport-Rüpel ist am Montag wegen der Zerstörung des Handys eines Fans in Miami festgenommen worden.

Wie die Polizei bekannt gab, wollte sich der Ire vor einem Hotel nicht fotografieren lassen und schlug einem Fan das Mobiltelefon aus der Hand. Dann trat er auf dem Handy herum und nahm dieses sogar mit.

Was McGregor wohl nicht wusste: Sein Ausraster wurde von Überwachungskameras aufgezeichnet. Die Folge: Der MMA-Star wurde daraufhin in seiner Wohnung festgenommen. Der 30-Jährige muss sich nun wegen Raubes und Sachbeschädigung verantworten.

„Wird Strafe akzeptieren“
Kurze Zeit später wurde er gegen eine Zahlung von 12.500 Dollar wieder freigelassen. Der Verteidiger des UFC-Kämpfers, Sam Rabin, gab am Montag ein Statement ab: „Letze Nacht war Conor McGregor wegen eines Handys, in eine geringfügige Auseinandersetzung verwickelt, die für eine Strafverfolgung sorgte. McGregor wird die Strafe akzeptieren und vollständig kooperieren.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter