Gerücht aus Italien

Trainer-„Erdbeben“: Hat Guardiola Juve zugesagt?

Bahnt sich ein wahrer Mega-Deal an? In den italienischen Medien macht derzeit ein heißes Gerücht die Runde: Manchester-City-Trainer Pep Guardiola soll dem italienischen Topklub Juventus Turin zugesagt haben!

„Il Giornale“-Journalist Luigi Guelpa erklärte beim Radiosender CRC: „Guardiola hat Juve für die nächsten vier Jahre mündlich zugesagt.“ Derzeit ist der Spanier bei Manchester City tätig, wo sein Vertrag noch bis 2021 läuft.

„Wäre ein Erdbeben“
Wie Guelpa zu diesen brisanten Informationen kam? „Das weiß ich von der gleichen Person, die mir sagte, dass Ronaldo nach Italien wechselt. Es wäre ein Erdbeben“, so der Reporter.

Allegri begehrt
Bei Juventus steht derzeit Massimiliano Allegri an der Seitenlinie. Die Italiener sind mit ihm am besten Weg zum achten Meistertitel in Folge. Sein Vertrag läuft noch bis 2020. Ob dieser verlängert wird, ist offen. Real Madrid und Inter Mailand sollen immer wieder Interesse am Italiener bekundet haben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten