Mi, 20. März 2019
20.02.2019 06:01

Digitaler Rundgang

Das erwartet Bundeskanzler Kurz im Weißen Haus

Jetzt wird es ernst: Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Dienstagvormittag seinen ersten USA-Besuch angetreten. Was unseren Kanzler bei US-Präsident Donald Trump erwartet? Wir haben einen Blick in die Privaträume des Weißen Hauses geworfen.

„Ich durfte bisher viel erleben, aber ein Gespräch mit einem amerikanischen Präsidenten ist natürlich immer etwas Besonderes“, sagte Kurz noch vor seinem Abflug. Ein „privater Talk“ unter vier Augen wird dann am Mittwoch im geschichtsträchtigen Oval Office stattfinden. Auf dem cremefarbenen Sofa, auf dem Trump im Schnitt 30 Regierungschefs pro Jahr sitzen lässt, könnte er aber auch einfach nur Small Talk betreiben, berichten Kenner des Präsidenten.

Vielleicht hat sich der Bundeskanzler schon vorab bei Google-Maps einen ersten Eindruck vom Weißen Haus gemacht, um zumindest auf die Räumlichkeiten vorbereitet zu sein.

Rundgang durchs Weiße Haus
Der virtuelle Rundgang mit 360-Grad-Blick wurde im Jahr 2012 in der Amtszeit des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama erstellt.
Üblicherweise richtet zwar jeder Präsident das Oval Office neu ein, doch gibt es einige Fixpunkte, an denen nicht gerüttelt wird. So ist etwa das Porträt des ersten US-Präsidenten George Washington oberhalb des Kamins, der dem Schreibtisch gegenüberliegt, unerlässlich. Die Symbolik dahinter: Der US-Präsident soll bei seiner Arbeit immer den legendären Gründungsvater vor Augen haben.

Seit den 1960er-Jahren verwenden die US-Präsidenten auch denselben Schreibtisch. Er heißt „Resolute Desk“, weil er aus dem Holz des früheren Polarforschungsschiffes HMS Resolute gefertigt wurde. Die britische Königin Victoria hatte ihn anfertigen lassen als Dank dafür, dass US-Walfänger das im Polareis stecken gebliebene Schiff geborgen hatten.

Selfie-Wünsche von Touristen, Treffen mit US-Außenminister Pompeo
Vor dem Abflug in Wien-Schwechat wurde Kurz nicht nur von der großen Journalistendelegation in Beschlag genommen, sondern auch mehrfach gebeten, Selfie-Wünsche amerikanischer Touristen zu erfüllen. Erster Programmpunkt in den USA war ein Abendessen mit Außenminister Mike Pompeo. Wie der Kanzler den mitreisenden österreichischen Journalisten berichtete, sei es bei dem Dinner im State Department um die Situation im Nahen Osten gegangen, „wo die USA wieder an einer Lösung arbeiten und wahrscheinlich noch in diesem Halbjahr einen Vorschlag präsentieren werden“. Kurz begrüßte die Aktivitäten der USA im Nahostkonflikt. Es sei „immer positiv“, wenn diese einen Vorschlag präsentierten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Lewa“, Milik, Piatek
Polens Tormaschinen laufen auf Hochtouren
Fußball International
Stiftung Warentest
Das Wohlbefinden von Vegetariern & Veganern leidet
Essen & Trinken
Orientalisch relaxen
Hamam für Zuhause: Das brauchen Sie dafür
Mode & Beauty
Und das am Geburtstag
Nationalspieler verpasst Flugzeug und EM-Quali
Fußball International
Marko Arnautovic:
„Ich weiß nicht, ob mich die Trainer hier wollen“
Fußball International
Tag-und-Nacht-Gleiche
Der Lenz ist da - und auch das Wetter spielt mit!
Österreich
Vor Duell mit Polen
ÖFB-Team seit 13 EM-Quali-Spielen ungeschlagen!
Fußball International
Senioren am Steuer
So (un-)sicher fahren Lenker über 60
Österreich

Newsletter