Di, 19. März 2019
15.02.2019 09:28

Rumäne verhaftet:

Schlepper liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Wildwest-Szenen spielten sich in der Nacht im beschaulichen Andau an der ungarischen Grenze ab. Mit Vollgas durchbrach ein Schlepper die Polizeikontrolle und raste davon. Mit Blaulicht und Sirene nahmen die mutigen Beamten die Verfolgung auf. Wenig später klickten dann die Handschellen.

Grenzkontrollen hatten mehrere Beamte in Andau durchgeführt. „Als die Kollegen einen aus Ungarn kommenden Wagen stoppen wollten, wurde er nicht langsamer, sondern beschleunigte“, schildert Kontrollinspektor Jürgen Mayer von der Exekutive. Mit Bleifuß raste der Lenker in der Dunkelheit davon und versuchte, dem Auge des Gesetzes zu entkommen. Blitzschnell sprangen die Ordnungshüter in ihren Streifenwagen und jagten dem Flüchtigen mit Blaulicht und Sirene hinterher. „Schon nach etwa einem Kilometer gelang es unseren Leuten, den Verdächtigen zu stellen“, so Mayer weiter. Bei der Einvernahme vor Ort stellte sich rasch heraus, dass der Lenker, ein Rumäne, drei Syrer in seinem Pkw illegal über die Grenze gebracht hatte.

Für den 37-Jährigen klickten an Ort und Stelle die Handschellen. Auf ihn wartet nun ein Gerichtsprozess. Bei einer Verurteilung drohen ihm mehrere Jahre Haft. Die drei Geschleppten erklärten gegenüber den Beamten, dass sie Asyl beantragen wollen. „Sie wurden in das entsprechende Aufnahmezentrum gebracht. Dort werden diese Anträge jetzt weiterbearbeitet“, erklärt der Polizeisprecher.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Fußballerwahl
Marko Arnautovic ist Fußballer des Jahres!
Fußball International
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Herren
Fußball National
Trainer des Jahres
Marco Rose sorgt für eine Salzburg-Premiere
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Trainern
Fußball National
Stolzer Gregoritsch
Triumph der Gemeinschaft! Special Award für U21!
Fußball National
„Ist etwas Besonderes“
Rapidler Müldür ist Lotterien-Jungstar des Jahres
Fußball National
„Eine riesige Ehre“
Viktoria Schnaderbeck von Fan-Zuspruch überwältigt
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Damen
Fußball National
„War schon emotional“
Alex Berger: Comeback nach 7 Monaten Verletzung!
Sport-Mix
Ruttensteiner-„Deal“
Markus Rogan wird Mentalcoach von Israels Kickern!
Fußball International
Burgenland Wetter
2° / 9°
stark bewölkt
3° / 10°
bedeckt
2° / 9°
stark bewölkt
3° / 10°
stark bewölkt

Newsletter