08.02.2019 08:45 |

Beschwerden:

Wirbel um Sauna: Schließung droht

„Letzter Aufguss!“, heißt es vielleicht bald für die öffentliche Sauna in Eisenstadt. Nach Beschwerden von Kunden überlegt die Stadt, den Betrieb einzustellen. In einem Brief wurde unzufriedenen Gästen zudem nahegelegt, sich nach anderen Angeboten umzusehen. Die FP tobt angesichts dieses „respektlosen Schreibens“.

Die Freunde des gepflegten Schwitzens hatten unter anderem mangelnde Sauberkeit kritisiert. In dem Antwortbrief von VP-Bürgermeister Thomas Steiner wurden sie nun darauf hingewiesen, dass niemand zur Nutzung des Angebotes gezwungen werde. Für den freiheitlichen Stadtparteichef Géza Molnár ein „starkes Stück“, das zeige, wie es um Bürgernähe und Kundenfreundlichkeit bestellt sei. Seit Jahren werde die Freizeiteinrichtung heruntergewirtschaftet: „Eine Schließung werden wir aber nicht einfach hinnehmen.“

Steiner konterte, dass die FP gegen die Sanierung gestimmt habe. Der Stadtchef verwies weiters auf die hohen Betriebskosten. Fast 100.000 Euro schieße die Stadt pro Jahr zu. An Schäden und unhygienischen Zuständen seien die Gäste mitverantwortlich: Es gibt Besucher, die sich mit Honig einschmieren und anschließend ohne Handtuch in die Sauna setzen." Da die meisten Gäste jedoch zufrieden seien, werde es eine Analyse der Vorwürfe geben, bevor man über das weitere Vorgehen entscheide.

Cristoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bale wieder wichtig
Modric sieht Rot nach 304 Pflichtspielen für Real
Fußball International
Ultras drehten durch
Drei Tote nach abgesagtem Derby von Honduras!
Fußball International
Wolfsburg siegt
Olli auch dank Xaver gleich ein Schlager!
Fußball International
Leipzig wartet
Trimmels Union: Premiere beginnt mit Schweigen
Fußball International
Sommergetränke
Coole Erfrischungen mit Tee
Gesund & Fit
Burgenland Wetter
18° / 32°
wolkig
16° / 31°
wolkig
18° / 33°
wolkig
19° / 32°
wolkig
17° / 31°
wolkig

Newsletter