31.01.2019 16:24 |

Wegen der Familie

Schuster hört nach dieser Saison als DSV-Coach auf

Der Vorarlberger Werner Schuster hört nach dieser Saison als deutscher Skisprung-Bundestrainer auf. „Ich werde meinen Vertrag, der am 30. April endet, nicht verlängern“, sagte Schuster am Donnerstag in Oberstdorf. Er wolle vor allem mehr Zeit für seine Familie haben, begründete der 49-Jährige er seine Entscheidung. Der Deutsche Skiverband hätte gerne mit Schuster verlängert.

„Es war eine hochintensive Zeit und die ist es immer noch“, sagte Schuster. Er hatte die deutschen Aktiven 2008 übernommen, seit den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang 2018 habe er über seine Zukunft nachgedacht. Mit der Entscheidung fühle er sich „ganz gut, wenngleich es nicht leicht fällt“. Einen Nachfolger hat der DSV nach eigenen Angaben noch nicht. „Da ist in nächster Zeit noch nichts zu erwarten“, sagte der Sportliche Leiter Horst Hüttel.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.