Fr, 22. Februar 2019
22.01.2019 07:04

Feuerteufel gesucht

Unheimliche Brandserie in Klagenfurt geht weiter

Die unheimliche Serie der Brandstiftungen in Klagenfurt geht weiter: In der Nacht auf Dienstag musste die Feuerwehr erneut zu einem brennenden Müllcontainer ausrücken. Diesmal traf es den Stadtteil Welzenegg. Insgesamt haben in den vergangenen Tagen bereits mehr als 20 Container gebrannt. Ein Tatverdächtiger wurde bereits gefasst.

Kurz nach 21 Uhr dürfte der unbekannte Täter am Montag den Müllcontainer in Welzenegg in Brand gesteckt haben. 15 Mann der Berufsfeuerwehr Klagenfurt rückten kurze Zeit später an, um größeren Schaden zu verhindern. Der Container brannte komplett aus, ein weiterer wurde angeschmort. Zum Glück wurde aber niemand verletzt.

Bereits in den beiden Wochen zuvor hat es mehrere ähnliche Vorfälle in Fischl und Viktring gegeben. Ein Klagenfurter (21) wurde - wie berichtet - bereits ausgeforscht. Auf sein Konto sollen vier Brandstiftungen gehen.

Zweiter Feuerteufel gesucht
Allerdings war für die Polizei schon nach den ersten Einvernahmen klar, dass es einen zweiten Feuerteufel geben dürfte. Der Verdacht hat sich kurze Zeit später bestätigt, denn in der Vorwoche brannten zehn weitere Container im Stadtteil Fischl... Möglicherweise hat derselbe Täter nun in Welzenegg zugeschlagen.

„Man kann davon ausgehen, dass es einen Zusammenhang gibt. Es kann sich aber auch um einen Trittbrettfahrer handeln. Die Spurensicherung war vor Ort und wird nun die Ergebnisse prüfen“, hieß es am Dienstagmorgen seitens der Polizei.

Mehr dazu unter:

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Maggies Kolumne
Schluss mit Käfighaltung!
Tierecke
Adler-Legende im Glück
WM-Schreck: Schmitt beinahe von Ski getroffen
Nordische Ski-WM
FIFA reagiert
Transfersperre und hohe Geldstrafe für Chelsea
Fußball International
EL-Auslosung
Ab 13 Uhr LIVE: Auf wen treffen die Salzburger?
Fußball International
6 Festnahmen in GB
Schlepperbande mit Handy aus NÖ überführt
Niederösterreich
Dogwatcher unterwegs
Mödlinger Hunde ohne Leine im Visier
Tierecke
U-Haft verlängert
Missbrauchsverdacht in NÖ: Anzeige kam von Tochter
Niederösterreich
Kommentar des Tages
Karfreitag: „Das ist diskriminierend.“
Leseraktionen
Entspannung bei Sprit
Inflation im Jänner auf Zwei-Jahres-Tief: 1,7%
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.