16.01.2019 14:55 |

Biathlon-Welt wartet

Lawine gefährdet Weltcup-Rennen von Ruhpolding

Nach dem Abgang einer Lawine in der Nähe von Ruhpolding ist der wegen des Schnee-Chaos auf Donnerstag verschobene Start des Biathlon-Weltcups weiter fraglich. „In den letzten Stunden ist eine Gefährdung durch mögliche Lawinenabgänge dazugekommen. Unser Sicherheitskonzept steht. Aber es muss noch final vom Landratsamt bestätigt werden“, sagte Ruhpoldings Bürgermeister Claus Pichler am Mittwoch. 

Der ursprünglich für Mittwoch vorgesehene Start mit dem Männer-Sprint war aufgrund des immer noch bestehenden Katastrophenfalls abgesagt worden. Am Mittwochvormittag hatte der Biathlon-Weltverband IBU dann vermeldet, dass der Landkreis Traunstein grünes Licht für den Doppel-Start mit dem Männer-Sprint um 11.00 Uhr und den Damen am Donnerstag gegeben hat. Dem ist aber nun nicht so.

Im Katastrophenfall, der aufgrund des Schneechaos im Landkreis Traunstein immer noch gilt, entscheidet der Krisenstab im Landratsamt darüber, ob eine Veranstaltung stattfinden kann. Weil nach einem Lawinenabgang die B 305 zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl aber ebenso gesperrt ist wie das Skigebiet Winklmoosalm, fehlt ein Zufahrtsweg zur Chiemgau Arena.

„Die Vorbereitungen sind soweit, dass ein Wettkampf gut durchgeführt werden kann. Ich hoffe, dass sich alles vernünftig regeln lässt. Aber wir können auch nicht sagen, uns ist es gleich, was im Nachbartal passiert“, sagte Pichler.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten