14.01.2019 09:39 |

Nach Knie-OP

Anna lächelt wieder: Das erste Foto aus dem Spital

Es war eine Nachricht, die das ganze ÖSV-Lager und die österreichischen Ski-Fans erschütterte: Anna Veith, die heuer nach zwei Knieoperationen wieder an die Weltcup-Spitze herangerückt war, zog sich am Samstag beim Riesentorlauf-Training in Südtirol einen Kreuzbandriss zu. Doch die Salzburgerin lächelt schon wieder, wie ein erstes Foto aus dem Spital zeigt.

In der Privatklinik Hochrum wurde die 29-Jährige schon operiert. Genau von dort wandte sich Veith jetzt an ihre Fans.

„Guten Morgen“, schrieb Veith in ihrer Instagram-Story und postete ein Foto aus ihrem Krankenzimmer. Auf ihren Lippen hat sie ein Lächeln, sie ist positiv gestimmt.

„Brauche Zeit“
Veith werde das Krankenhaus bereits am Montag verlassen und dann „in Ruhe ihre Reha starten“. „Das Wichtigste ist jetzt für mich, in Ruhe gesund zu werden. Ich werde meinem Körper alle Zeit geben, die er dafür braucht“, so Veith.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten