09.01.2019 11:45 |

Steve Michalek

Der „Hexer“ als Held von München

Die Salzburger Eisbullen träumen nach dem 0:0 im Champions League Halbfinal-Hinspiel bei Red Bull München zurecht vom Einzug ins Endspiel. Bei der mannschaftlich und kämpferischen Topleistung im Münchner Olympia-Eisstadion überstrahlte ein Mann die kollektiv sehr starken Salzburger: „Hexer“ Steve Michalek.

„Steve hat uns mit großartigen Saves im Spiel gehalten“, streute Eisbullen-Stürmer Alex Rauchenwald seinem Goalie nach dessen ersten Shutout in der Champions League Rosen. Michalek entwickelte sich beim ersten „Dosenduell“ der Eishockeygeschichte zum Fels in der Brandung einer generell stark agierenden Salzburger Defensive. 29 Schüsse feuerten die Bayern auf seinen Kasten ab, alle 29 wurden zur Beute des US-Boy.

Mit dieser Leistung bewies der begeisterte Hobby-Gitarrist auch, dass er völlig zurecht bei der Wahl zum „Most Valuable Player“ (Wertvollster Spieler) der Champions League unter die Top-5 gereiht wurde. Beim Fan-Voting, das nur noch am heutigen Mittwoch online ist, liegt Michalek aktuell auf Rang drei. Hier kannst du deine Stimme für Steve Michalek abgeben!

Mit Lukas Herzog wusste in München aber auch der zweite Eisbullen-Goalie zu begeistern! Als Michalek im ersten Drittel während einer Unterzahlsituation mit Problemen an der Kufe seines Schlittschuhs kurzfristig für zweineinhalb Minuten vom Eis musste, sprang der gebürtige Zeller ein. Und auch er hielt seinen Kasten trotz rollender Angriffe der Münchner sein Tor sauber, brachte die Bayern an den Rande der Verzweiflung.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter