08.01.2019 12:08 |

Nach Formel-1-Aus

Juve statt Ferrari: Arrivabene neuer Ronaldo-Boss?

Seit Montag steht es fest: Ferrari will mit einem neuen Teamchef die seit 2014 währende Titel-Ära von Mercedes in der Formel 1 beenden. Der traditionsreiche Rennstall trennte sich von Maurizio Arrivabene. Der ehemalige Manager eines Tabakkonzerns wird vom bisherigen Technischen Direktor Mattia Binotto an der Spitze der Scuderia abgelöst. Arrivabene könnte aber schon bald einen neuen Job gefunden haben - und zwar beim Serie-A-Spitzenteam Juventus Turin.

Der 61-Jährige soll laut Berichten der „Corriere dello Sport“ zum Geschäftsführer des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin aufrücken. Damit soll er die Stelle besetzen, die seit dem Wechsel von Giuseppe Marotta zu Inter Mailand frei ist.

Seit 2012 sitzt Arrivabene im Aufsichtsrat von Juventus. Juve und Ferrari haben etwas gemeinsam: Beide gehören zum Unternehmen des italo-amerikanischen Autobauers Fiat Chrysler.

Mehr Erfolg im Fußball?
Nach vier Jahren der Erfolgslosigkeit musste Arrivabene in der Formel 1 gehen: Er holte mit Ferrari 14 Siege. Im selben Zeitraum gewann Serien-Weltmeister Mercedes aber 58 Rennen. Die Fahrer- und Konstrukteurstitel gingen zuletzt fünf Mal en suite an das deutsche Werksteam, Ferrari triumphierte bei den Piloten zuletzt 2007 durch Kimi Räikkönen, in der Teamwertung wartet man seit 2008 auf einen Titel. Nun könnte er schon bald bei Juventus neu durchstarten ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten