Sa, 19. Jänner 2019

„Bin sehr schwanger“

19.12.2018 08:24

Herzogin Meghan: Aufregung um riesigen Babybauch

Die schwangere Herzogin Meghan hat am Dienstag ihren letzten offiziellen Termin vor den Weihnachtsfeiertagen absolviert und einem Pflegeheim für Schauspieler in Twickenham im Südwesten von London einen Besuch abgestattet. Ihren mittlerweile stattlichen Babybauch hüllte die ehemalige Serien-Darstellerin in ein figurbetontens Kleid mit Blumenaufdruck, der die Rundung unter ihrem Herzen sehr schön betonte. 

Ihre Fans gerieten darüber in Riesenaufregung. Einige fragten sich auf Twitter, ob die Ehefrau von Prinz Harry möglicherweise in ihrer Schwangerschaft schon weiter sei als bisher angenommen. Andere tippten, dass Zwillinge im Anmarsch seien.

„Heute bin ich sehr schwanger“
Die Herzogin und Prinz Harry haben im Mai geheiratet, im Oktober gaben sie bekannt, dass das Kind im Frühling zur Welt kommen soll. Als Geburtsmonat wurde seither der April kolportiert. 

Auch der Herzogin soll in Gesprächen mit den Bewohnern des Altenheims aufgefallen sein, dass ihr Babybauch an diesem Tag auffälliger war als zu früheren Terminen. Sie soll gescherzt haben: „Heute bin ich sehr schwanger.“

Gekleidet war die Herzogin bei dem Auftritt wie immer elegant. Sie kombinierte ein weißes Midikleid mit Blumenmuster von Brock Collection mit einem schicken Mantel der kanadischen Marke Soia & Kyo. Mit einigen Bewohnern bastelte Meghan für Weihnachten. 

Weihnachten auf Sandringham
Die Weihnachtstage wird die werdende Mutter mit Prinz Harry und den anderen Mitgliedern der Königsfamilie auf dem Landsitz Sandringham in der Grafschaft Norfolk verbringen.

Entgegen anderslautender Berichte wird ihre Mutter Doria Ragland die Weihnachtszeit nicht mit ihrer Tochter in Großbritannien verbringen. Sie soll die Einladung der Königin respektvoll ausgeschlagen haben und Weihnachten in den USA sein. Möglicherweise plant sie, erst vor der Geburt zur Unterstützung ihrer Tochter anzureisen. Ragland soll Hebammen- und Säuglingspflegekurse besucht haben. Angeblich plant die Herzogin eine Hausgeburt mithilfe der Hypnobirthingmethode.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Einstweilige Verfügung
Streit mit Qualcomm: Nächste Schlappe für Apple
Elektronik
„Besucher verknallt“
Australien will Wombats vor Selfies beschützen
Reisen & Urlaub
„Kein Platz für Nazis“
Linke Demo gegen FPÖ-Neujahrstreffen in Wien
Österreich
Trauriger Traummann
Kates Bruder ist der neue Frauenschwarm!
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.