17.12.2018 06:10 |

Schock-Meldung

Geheimer Sturz! Auch Neureuther war bewusstlos

Die offizielle Diagnose aus dem Krankenhaus in Luzern bestätigte leider die Befürchtungen: Der nach seinem Sturz in Gröden am Samstag lange Zeit bewusstlos gewesene Schweizer Marc Gisin erlitt neben einer schweren Gehirnerschütterung auch mehrere Rippenbrüche, die sogar die Lungeverletzten. Er ist deshalb weiter auf der Intensivstation, bleibt intubiert, sein Zustand ist aber stabil. Ein schwerer Trainingssturz von Felix Neureuther wurde indes geheim gehalten.

Fast gleichzeitig mit dieser Diagnose sickerte am Sonntag die nächste Schock-Meldung durch. Felix Neureuther fehlte in Alta Badia nicht, wie von allen angenommen, wegen seines gebrochenen Daumens. Sondern wegen eines Trainingssturzes in Val d’Isère, der geheim gehalten werden sollte: Der Deutsche war nach dem mehrfachen Überschlag ebenfalls für kurze Zeit bewusstlos! Nach einer Untersuchung verordnete der Arzt wegen der Gehirnerschütterung ein striktes Ski-Verbot, außerdem musste sich Felix vor allem in verdunkelten Räumen aufhalten. Das bestätigt Bernhard Knauß, Rennchef bei Neureuthers Skifirma Nordica. Am Mittwoch in Saalbach wird Felix aber wieder am Start sein.

Nächster Ausfall
Aber auch im österreichischen Team reißt die Verletzungsserie nicht ab. Nach jenen von Daniel Meier und Katharina Gallhuber hat man den dritten Ausfall binnen weniger Tage zu beklagen: Johannes Kröll zog sich in Gröden einen Bandscheibenvorfall zu. Wie lange der Steirer ausfällt, ist offen.

Peter Frauneder (Alta Badia), Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.