Di, 18. Dezember 2018

Sechs Parteiaustritte

08.08.2018 12:31

Erdbeben in der FP Neusiedl

Paukenschlag in der FP Neusiedl. Gleich sechs Parteimitglieder, darunter auch eine Gemeinderätin, traten aus der Partei aus. Heftige Kritik an der Landesparteispitze übte dabei vor allem die Kommunalpolitikerin Maria Nakovits. Sie will künftig als parteifreie Gemeinderätin „für die Menschen da sein.“

Sowohl die Akteure der Landespartei als auch der Neusiedler FP nennt Nakovits als Hauptgrund für ihren Rücktritt. „Als grundehrlicher Mensch musste ich feststellen, dass meine klare Linie nicht parteikompatibel ist“, so die scheidende FP-Gemeinderätin. Und sie spart nicht mit heftiger Kritik. So soll der Umstand, dass ein Asylwerber bei einem Bürgerfest freiwillig geholfen habe, für Irritationen bis in die höchste Landesparteispitze gesorgt haben. „Mit solchen Positionen will ich nicht in Verbindung gebracht werden“, wettert die alleinerziehende Mutter. Auch habe man sich abschätzig über die Betreiber des Schnitzelhauses geäußert: „Man hat sich mir gegenüber verwundert gezeigt, dass man mit den Verantwortliche kooperiere, da sie ausländische Wurzeln hätten.“

Die Landesparteispitze nimmt den Austritt der Gemeinderätin und ihrer fünf Vertrauten eher gelassen. „Die ganze Aktion fußt auf Gerüchten, aber Reisende soll man nicht aufhalten“, so Landesrat Alexander Petschnig.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt
„Sind glücklich“
Hoeneß bleibt Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender
Fußball International
Ehre für Salzburger
Gishamer ersetzt Drachta als FIFA-Schiedsrichter
Fußball International
Ein Jahr in Zahlen
So turbulent war das Flugjahr 2018
Reisen & Urlaub
Blutspur hinterlassen
Alkolenker flüchtet und versteckt sich unter Bett
Niederösterreich
Burgenland Wetter
-0° / 4°
stark bewölkt
-4° / 2°
stark bewölkt
-1° / 4°
stark bewölkt
-1° / 3°
stark bewölkt
-1° / 3°
stark bewölkt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.