Do, 16. August 2018

MotoGP in Le Mans

20.05.2018 15:08

Marquez eilt von Sieg zu Sieg - Rossi am Podest

Marc Marquez hat seine Führung in der WM-Wertung der MotoGP weiter ausgebaut. Der Spanier gewann am Sonntag mit seinem Sieg beim Grand Prix von Le Mans zum dritten Mal in Folge. Nach fünf Saisonrennen hat der Honda-Fahrer in der WM nun 36 Punkte Vorsprung auf seinen Landsmann Maverick Vinales. Zweiter in Frankreich wurde der Italiener Danilo Petrucci, Altstar Valentino Rossi wurde Dritter.

Der von der Pole Position gestartete Franzose Johann Zarco musste seine Hoffnungen auf einen Heimsieg vor mehr als 100.000 Zuschauern nach einem Sturz in der siebenten Runde begraben. Auch Andrea Iannone und Vizeweltmeister Andrea Dovizioso stürzten, wodurch der Erfolg für Weltmeister Marquez noch schwerer wog. Für den 25-Jährigen war es der 64. insgesamt in seiner Karriere, der 38. in der Königsklasse MotoGP.

„Es war ein hartes Rennen, weil das Tempo der Fahrer sehr dicht beisammen gelegen ist. Ich habe von Beginn an versucht, zu pushen. Es ist ein wichtiger Sieg“, sagte Marquez, der auf dem Circuit Bugatti bereits im Warm-up Schnellster gewesen war.

Imposant agierte auch der am Vortag im Qualifying spektakulär gestürzte Cal Crutchlow. Nachdem er eine Nacht im Krankenhaus verbrachte hatte, meldete sich der Brite nach dem Okay der Ärzte am Sonntagmorgen an der Strecke zurück. Im Rennen klassierte sich der Sieger des GP von Argentinien dann als Achter.

Moto2: Bagnaia baut WM-Führung aus
In der Moto2 baute WM-Leader Francesco Bagnaia aus Italien auf Kalex mit seinen dritten Saisonsieg die WM-Führung aus und liegt es 25 Zähler vor dem Portugiesen Miguel Oliveira.

Verrücktes Moto3-Finish
Kurioses ereignete sich im Moto3-Rennen. Weil in der letzten Kurve die voran liegenden Marco Bezzecchi und Jorge Martin stürzten, konnte Fabio di Giannantonio als Erster über die Ziellinie fahren und jubelte über seinen Premierensieg. Doch der 19-jährige Italiener wurde mit einer Drei-Sekunden-Strafe belegt, weil er zuvor einmal in einer Schikane abkürzte. So erbte der Spanier Albert Arenas, der zuvor nie besser als Achter geworden war, den Sieg.

Ergebnis, MotoGP:
1. Marc Marquez (ESP) Honda 41:49,773 Min.
2. Danilo Petrucci (ITA) Ducati +2,310 Sek.
3. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 5,350
4. Jack Miller (AUS) Ducati 6,314
5. Dani Pedrosa (ESP) Honda 7,419
6. Jorge Lorenzo (ESP) Ducati 10,355
WM-Stand nach 5 von 19 Rennen:
1. Marquez 95
2. Maverick Vinales (ESP) Yamaha 59
3. Johann Zarco (FRA) Yamaha 58
4. Rossi 56
5. Petrucci 54
6. Miller 49

Nächstes Rennen: Grand Prix von Italien in Mugello am 3. Juni

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach 0:5-Klatsche
Hütter knallhart: Frankfurt-Trio aussortiert!
Fußball International
Nach DFB-Rücktritt
Kroos kritisiert Özil: „Hoher Anteil an Quatsch!“
Fußball International
Nächste Japan-Show
Sehenswerter Treffer! Iniesta sorgt für Hingucker
Video Fußball
Schon in Topform?
Ronaldo glänzt: Nächstes Blitztor für Juventus
Fußball International
Der neue Vienna-Coach
Stratege Peter Hlinka - mit Schachzügen zum Titel
Fußball National
Aussagen über Haidara
Ex-Boss Rangnick sorgt für Wirbel bei Salzburg
Fußball National
Djuricin unter Druck
Rapid: Im Pulverfass gibt es keine Job-Garantie
Fußball National
4:2-Sieg gegen Real
Atletico gewinnt Madrid-Derby um UEFA-Supercup!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.