Sa, 19. Jänner 2019

Wehrhaftes Mattersburg

28.04.2018 17:55

Austria führt zweimal - und VERLIERT trotzdem!

Die Wiener Austria wird in der kommenden Saison im Europacup wohl nur Zuschauer sein! Das Team von Trainer Thomas Letsch verlor am Samstag zum Auftakt der 32. Bundesliga-Runde im Happel-Stadion gegen den SV Mattersburg mit 2:3 und damit zum dritten Mal in Folge. Damit einher ging der Rückfall auf Rang sieben hinter die Burgenländer. Vier Tore fielen schon in einer packenden ersten Hälfte, in der Dominik Prokop (7.) und Alexander Grünwald (14.) sowie Masaya Okugawa (9.) und Smail Prevljak (28.) trafen. In der Schlussphase kündigte sich ein für beide Teams nicht zufriedenstellendes Remis an, das Andreas Gruber in der 92. Minute noch verhinderte.

Für die Austria gab es nach dem 0:4 im Derby sowie dem 0:1 gegen den LASK wieder keine Punkte. Die Chancen für einen Letsch-Verbleib dürften nicht steigen. Sieben Punkte fehlten der Austria vor dem Admira-Spiel gegen den WAC auf den von den Südstädtern gehaltenen letzten Europacup-Startplatz. Kommende Woche ist die Admira in Wien zu Gast, eine Woche darauf sind die Admiraner noch gegen Mattersburg im Einsatz. Die Burgenländer haben noch eine realistische Chance, im Sommer international dabei zu sein. Beide Teams waren zum Siegen verdammt, um die kleine Chance im Europacuprennen zu wahren. Dementsprechend agierten sowohl die ohne den an Rückenproblemen laborierenden Raphael Holzhauser angetretenen Wiener als auch die Burgenländer mit offenem Visier. Beide Abwehrreihen offenbarten extrem große Schwächen.

Schon nach wenigen Sekunden konnte Prevljak auf Patrick Pentz zulaufen, scheiterte aber am Austria-Tormann. Auf der anderen Seite konnte sich Markus Kuster bei einem Stangl-Kopfball auszeichnen (5.). Die Tore waren aber nur aufgeschoben. Nach Venuto-Lochpass vollendete Prokop zur frühen Führung, der Ball schien für Kuster nicht unhaltbar (7.). Die Gäste antworteten aber prompt. Nach einem Einwurf und einer Prevljak-Weiterleitung spielte Okugawa Austrias Innenverteidiger Patrizio Stronati mühelos aus und traf ins Eck (9.). Es ging munter hin und her, wobei die Wiener etwas mehr vom Spiel hatten und aktiver waren. Die Belohnung dafür war das 2:1 von Grünwald, der keine Mühe hatte, eine schöne Aktion nach Serbest-Zuspiel abzuschließen (14.).

Es war der erste Saisontreffer für den lange verletzt gewesenen Spielgestalter. Christoph Monschein hätte nachlegen müssen, schoss aber am leeren Tor vorbei, nachdem Prokop überraschend aus bester Position nicht selbst abgeschlossen hatte (25.). Das rächte sich schnell. Die Austria-Abseitsfalle klappte nicht und Prevljak konnte aus drei Metern nach Okugawa-Zuspiel einschießen (28.). Saisontor Nr. 16 der Salzburg-Leihgabe lag in der Luft, bei einem Schuss des Stürmers nach missglücktem Austria-Rückpass rettete aber die Stange (36.). Drei Minuten später gab es für die Austria-Defensive die nächste Hiobsbotschaft, Routinier Michael Madl schied mit einer Adduktorenverhärtung aus. In ähnlicher Tonart ging es auch nach Wiederbeginn weiter. Pentz ließ sich im kurzen Eck von einem Okugawa-Schuss nicht überraschen (47.).

Kurz darauf glich die Austria in Sachen Alu-Treffer aus, Stangl setzte einen Weitschuss an die Stange (55.). Dann waren wieder die Gäste an der Reihe, Prevljak fehlte diesmal die nötige Effizienz, er setzte den Ball aus fünf Metern vorbei (68.) und scheiterte an Pentz (78.). Die Schlussphase gehörte noch einmal den Wienern, Felipe Pires und Grünwald reklamierten vergebens Elfmeter und Stangl fand bei einem Weitschuss in Kuster seinen Meister (84.). In der Nachspielzeit scheiterte Dominik Fitz an Kuster. Im Gegenzug sorgte Gruber nach Hart-Zuspiel für die Entscheidung. Die Gäste hatten Glück, dass zuvor ein Seidl-Foul an Pires ungeahndet geblieben war. Damit gewann Mattersburg auch das dritte Saisonduell mit der Austria in Folge. Im Prater-Oval gab es in der Folge Wohlfahrt-Raus-Sprechchöre.

Das Ergebnis:
FK Austria Wien - SV Mattersburg 2:3 (2:2)
Wien, Ernst-Happel-Stadion, 5420 Zuschauer, SR Harkam
Tore: 1:0 (7.) Prokop, 1:1 (9.) Okugawa, 2:1 (14.) Grünwald, 2:2 (28.) Prevljak, 2:3 (92.) Gruber
Gelbe Karten: Pires bzw. Novak, Mahrer, Okugawa, Gruber, Renner
Austria: Pentz - Klein (81. Fitz), Madl (39. Blauensteiner), Stronati, Stangl - Grünwald, Serbest - Venuto, Prokop, Pires - Monschein (74. Friesenbichler)
Mattersburg: Kuster - Novak, Malic, Mahrer, Rath - Hart, Jano - Okugawa (74. Renner), Perlak (74. Seidl), Gruber - Prevljak (83. Maierhofer)

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
Hasenhüttl siegt! Mane entscheidet Liverpool-Spiel
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Spielplan
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
1:3
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
4:0
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
2:1
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
1:3
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:3
Sporting Braga
GD Chaves
1:4
FC Porto
Vitoria Guimaraes
0:1
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
3:2
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
2:3
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
0:1
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:3
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
3:1
SC Freiburg
FC Augsburg
1:2
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
0:1
Werder Bremen
RB Leipzig
0:1
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
4:3
Leicester City
AFC Bournemouth
2:0
West Ham United
FC Liverpool
4:3
Crystal Palace
Manchester United
2:1
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
3:0
Cardiff City
Southampton FC
2:1
FC Everton
FC Watford
0:0
FC Burnley
Arsenal FC
2:0
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
2:0
FC Sevilla
SD Huesca
0:3
Atletico Madrid
Celta de Vigo
1:2
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Turin
Udinese Calcio
1:2
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
0:0
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
9:0
EA Guingamp
AS Monaco
1:5
Racing Straßburg
Olympique Nimes
0:1
FC Toulouse
Stade de Reims
1:1
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
3:2
Goztepe
Antalyaspor
0:0
Kayserispor
Galatasaray
6:0
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
2:2
CD Tondela
Sporting CP
2:1
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
3:0
FC Utrecht
PEC Zwolle
3:1
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
2:4
VVV Venlo
FC Groningen
3:0
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
2:1
KV Kortrijk
AS Eupen
4:1
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
1:1
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
1:2
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
1:2
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
0:0
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
3:0
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.