Fr, 16. November 2018

Zweite deutsche Liga

28.04.2018 16:34

Düsseldorf ist nach 5 Jahren in Bundesliga zurück

Fortuna Düsseldorf ist der erste Aufsteiger dieser Saison in die deutsche Bundesliga, kehrt nach fünf Jahren Zweitklassigkeit ins Oberhaus zurück! Der Tabellenführer gewann am Samstag sein Spiel der 32. bzw. drittletzten Runde bei Dynamo Dresden 2:1, ist nicht mehr von den ersten beiden Rängen zu verdrängen. Das drittplatzierte Holstein Kiel liegt bei einem Spiel weniger zehn Zähler zurück.

Fünf Punkte vor dem Relegationsrang nimmt Nürnberg Platz zwei ein, die Franken empfangen zum Runden-Abschluss am Montag Eintracht Braunschweig. Kiel gastiert am Sonntag in Ingolstadt. Für Düsseldorf ist es der sechste Aufstieg ins Oberhaus. Coach Friedhelm Funkel bestätigte wieder einmal seinen Ruf als Aufstiegsexperte, der 64-Jährige hat dies nun schon mit fünf verschiedenen Vereinen geschafft. Für die Fortuna wird es 2018/19 die 24. Bundesliga-Saison.

Der zweifache Cupsieger hat in den vergangenen drei Jahrzehnten einen unfreiwilligen Zickzack-Kurs eingeschlagen. Ende der 1980er-Jahre stürzte das Team von der Bundesliga bis in die Drittklassigkeit ab, ehe es sofort wieder zurück in die Bundesliga ging. Danach folgte der Absturz bis in die Oberliga. Erst 2009 kehrte Fortuna zurück in die 2. Liga und schaffte 2012 für ein Jahr die Rückkehr in die Bundesliga.

In weiteren Samstag-Spielen schöpfte der Vorletzte Darmstadt mit einem 3:1-Heimerfolg gegen Union Berlin im Abstiegskampf Hoffnung. Bei den Verlierern spielte Christopher Trimmel durch, Philipp Hosiner war ab der 69. Minute im Einsatz. In einer weiteren Partie gegen die Drittklassigkeit feierte St. Pauli einen 3:0-Heimsieg gegen den nun Drittletzten Greuther Fürth.

Die Ergebnisse der 32. Runde:
Freitag
VfL Bochum - FC Erzgebirge Aue 2:1 (1:1)
DSC Arminia Bielefeld - 1. FC Kaiserslautern 3:2 (0:1)
Samstag
SV Darmstadt - 1. FC Union Berlin 3:1 (3:0)
FC St. Pauli - Greuther Fürth 3:0 (2:0)
SG Dynamo Dresden - Fortuna Düsseldorf 1:2 (0:1)

Sonntag
FC Ingolstadt 04 - Holstein Kiel (13.30 Uhr)
FC Heidenheim - SV Sandhausen (13.30 Uhr)
MSV Duisburg - Jahn Regensburg (13.30 Uhr)
Montag
1. FC Nürnberg - Eintracht Braunschweig (20.30 Uhr)

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gruppensieg möglich
Siegestor in Minute 93! Kroatien schlägt Spanien
Fußball International
3:0-Testspielsieg
Starke Deutsche lassen Russland keine Chance
Fußball International
Test in Dublin
Österreich-Gegner Nordirland holt 0:0 gegen Irland
Fußball International
0:0 gegen Bosnien
Ausgeträumt! Österreich für Gruppensieg zu harmlos
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.