So, 24. Juni 2018

Eishockey-Legionäre

08.04.2018 11:56

NHL-Niederlagen für Vanek und Grabner

Österreichs Eishockey-Legionäre Thomas Vanek und Michael Grabner haben am Samstag (Ortszeit) in der National Hockey League (NHL) mit ihren Klubs Niederlagen kassiert. Vanek gab beim 2:4 der Columbus Blue Jackets bei den Nashville Predators in 16:00 Minuten Eiszeit vier Torschüsse ab, blieb aber ebenso ohne Scorerpunkt wie Grabner (13:23) beim 3:5 der New Jersey Devils bei den Washington Capitals.

Sowohl Columbus als auch New Jersey hatten die Play-off-Teilnahme vor diesen Niederlagen fixiert. Die Philadelphia Flyers waren in einem frühen Samstag-Spiel durch einen 5:0-Heimerfolg gegen die New York Rangers nachgezogen, wobei Michael Raffl mit Tor und Assist überzeugte. Damit stehen erst zum zweiten Mal drei Österreicher in einem NHL-Play-off. Die K.o.-Phase beginnt am Mittwoch. Rangers-Coach Alain Vigneault wurde nach dem 0:5 nach fünf Jahren im Amt entlassen.

Der Grunddurchgang wurde am (heutigen) Sonntag mit der Partie Florida Panthers gegen Boston Bruins abgeschlossen. Das Match war am 4. Jänner wetterbedingt verschoben worden. Mit einem Sieg könnte Boston Tampa Bay Lightning an der Spitze der Eastern Conference noch ablösen. Florida war durch Philadelphias Sieg aus dem Rennen. Mit 98 erreichten Punkten sind sie Nummer sechs im Osten, je einen Zähler dahinter folgen Columbus und New Jersey.

In der ersten Play-off-Runde kommt es für Columbus zum „best of seven“-Duell mit Washington, Philadelphia bekommt es im „Battle of Pennsylvania“ mit Titelverteidiger Pittsburgh Penguins zu tun. Die Aufsteiger aus den beiden Duellen treffen in der Runde danach aufeinander, ein Österreicher-Duell ist also möglich. Der Gegner von New Jersey war vor dem abschließenden Grunddurchgangsmatch noch offen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.