Mo, 23. Juli 2018

Kurioser Routenplan:

20.03.2018 06:44

Stadt Salzburg lockt Reisebusse in die Irre

Millionen hat die Stadt Salzburg in den Busterminal Salzburg-Nord gesteckt - er ist jeden Tag leer. Der Busterminal in der Paris Lodron Straße wird gerade umgebaut, dort verteilt die Security Flugblätter: Weicht zum Terminal Nonntal aus. Leider ist die angegebene Route völlig falsch.

Immer wieder sieht man derzeit ausländische Busse durch die Stadt irren, auch auf Straßen, die eindeutig mit einem Fahrverbot für Busse beschildert sind, etwa die Route durch das Neutor. Kontrollen? Fehlanzeige!

Busse, die trotz der Bauarbeiten am Terminal in der Paris Lodron Straße halten, verursachen Staus und Hupkonzerte der wartenden Pkw. Am Terminal sollten die Security-Mitarbeiter eigentlich über den Ausweich-Parkplatz im Nonntal informieren und sie verteilen deshalb auch dort Flugblätter: „Bitte verwenden sie den Bus-terminal Nonntal“, steht auf ihnen, dazu auch noch die korrekten Navi-daten: 4747‘37.00‘‘ N sowie 1303’11.43‘‘ O.

Doch die beigelegte Google-Skizze (siehe „Krone“-Grafik) führt vom Nonntal nach Schallmoos und bietet nicht, wie es eigentlich nötig wäre, eine Route in in die umgekehrte Richtung an – so würden Buslenker zu Geisterfahrern.

Wolfgang Weber
Wolfgang Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.