Mi, 18. Juli 2018

Langlauf-Endspurt

16.03.2018 15:37

Falk & Kläbo siegen zum Start des Weltcup-Finales

Das Weltcup-Finale der Langläufer in Falun hat am Freitag mit Erfolgen für die Schwedin Hanna Falk und den Norweger Johannes Kläbo begonnen! Falk verwies bei ihrem insgesamt vierten Sprint-Erfolg Teamkollegin Jonna Sundling und Marit Björgen (NOR) auf die Plätze. Weltcup-Spitzenreiter Kläbo feierte vor Federico Pellegrino (ITA) und Lucas Chanavat (FRA) seinen siebenten Sprint-Saisonsieg.

Aus österreichischer Sicht gab es bei den Herren immerhin Weltcup-Punkte: Bernhard Tritscher und Dominik Baldauf schieden im Viertelfinale aus und wurden 25. bzw. 29. Für die beiden ÖSV-Damen war hingegen nichts zu holen. Sowohl Lisa Unterweger als auch Teresa Stadlober schieden als 41. bzw. 52. bereits in der Qualifikation aus.

„Es war heuer mein erstes Sprintfinale und das nach zwei 50-km-Rennen in kurzer Zeit. Nach dem Prolog ist es mir nicht wirklich gut gegangen. Die kalten Temperaturen sind für meine Lunge Gift“, schilderte Tritscher, der etwa bei der Hälfte des Viertelfinalrennens eine Attacke begonnen hatte. „Leider wurde ich ausgebremst und kam nicht ganz nach vor. Dann war es auch schon gelaufen.“

Baldauf resümierte zufrieden: „Heuer bin ich so viele Rennen gelaufen wie noch nie in meiner Karriere. In den Skating Sprints habe ich mich bis auf die Ausnahme in Davos auch immer für die Finalläufe qualifizieren können.“ Im Viertelfinale habe er vor der letzten Abfahrt „einen kleinen Hackler“ gehabt.

Für Samstag sind die Massenstart-Rennen (klassisch) geplant. Die Damen beginnen mit dem 10-km-Rennen um 11.30 Uhr, die Herren folgen um 14.30 Uhr mit 15 km.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.