24.02.2018 11:01 |

Chris Krause

Dieser Mann soll die deutschen Ski-Stars beflügeln

Der Deutsche Skiverband will sich nach den Olympischen Winterspielen ohne Medaille vor allem im Bereich Material stark verbessern. Dazu stellt der Verband den ehemaligen Servicemann von Bode Miller und Didier Cuche, Chris Krause, als neuen Cheftechniker ein, gab Alpinchef Wolfgang Maier am Samstag bekannt. Krause ist Kanadier und wohnt in Deutschland.

Krause soll dafür sorgen, dass Schliff und Wachs der Ski optimal sind und die deutschen Athleten den Rückstand auf die Weltspitze in diesem Bereich aufholen können.

Maier betonte in Pyeongchang erneut, keine Trainer austauschen zu wollen. "Was ich nicht machen werde: Ich werde keine Köpfe, keine Leute auswechseln", sagte er nach dem Aus im Viertelfinale des Team-Events und den ersten Winterspielen ohne Alpin-Medaille für die Deutschen seit 2006.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter