Di, 21. August 2018

40.000 € Schaden:

22.02.2018 09:07

Fahnder klären 39 Einbrüche

Auf frischer Tat ertappt hatten Polizisten in Kittsee einen Fahrraddieb. Seine Festnahme führte die Beamten auf die Spur einer fünfköpfigen Bande aus der Slowakei, die in der ganzen Ostregion ihr Unwesen trieb. 39 Einbrüche mit einem Schaden von 40.000 € konnten den Kriminaltouristen bereits nachgewiesen werden.

Die Beutezüge der Bande erstreckten sich vom Weinviertel in Niederösterreich über Wien-Simmering bis in die Bezirke Bruck an der Leitha und Neusiedl am See. Als Streifenpolizisten auf einem Parkplatz in Kittsee einen Mann beim Fahrraddiebstahl beobachtet hatten, nahmen sie nicht nur den 40-Jährigen fest. Auch zwei Komplizen (27 und 43), die das Diebsgut in einen Pkw verladen wollten, wurden gefasst. „Gegen den Jüngeren, der sich mit einem gestohlenen Dokument ausgewiesen hatte, bestand in der Slowakei ein Haftbefehl. Wegen Eigentumsdelikte wurde der Ältere gesucht“, erklärt ein Ermittler.

Zudem hatten die Beamten im Auto der Serientäter Einbruchsutensilien, die in Zusammenhang mit anderen Straftaten standen, und fremde Ausweise entdeckt. Gestohlen wurden Fahrräder, Parfums, Navigationsgeräte, Handys und Werkzeug aller Art. Neben den drei Festgenommenen konnte die Polizei zwei weitere Slowaken als Mittäter ausforschen und anzeigen.

Karl Grammer & Christian Schulter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.