Fr, 22. Juni 2018

Europa-League-Knüller

15.02.2018 20:56

"Batsmans“-Abend! Stöger gewinnt in der 91. Minute

Borussia Dortmund dreht in der Europa-League ein schon verloren geglaubtes Spiel gegen Atalanta Bergamo und gewinnt am Ende 3:2 gegen die Italiener. Der im Winter verpflichtete Stürmer Michy Batshuayi steuerte zwei Tore zum Sieg bei. Somit reicht den Dortmundern ein Unentschieden im Rückspiel in einer Woche.

Obwohl Trainer Stöger einen "typisch italienischen" und damit schwer zu bespielenden Kontrahenten erwartete, entwickelte sich gleich ein unterhaltsames Spiel, in dem beide Teams den Weg nach vorne suchten. Die meisten Torszenen ergaben sich für die Hausherren, aber die Gäste hielten dagegen, vor allem der Slowene Josip Ilicic der nach dem Führungstreffer durch Schürrle (30.) nicht nur für die "Neraazzurri" ausglich (51.), sondern auch die Führung für Gasperinis Mannschaft erzielte (55.).

Nachdem der neue Publikumsliebling namens "Batsman" in der 65. Minute ausglich, haben sich schon viele mit einem Unentschieden zufriedengegeben. Doch nicht Michy Batshuayi: Kurz nach Ende der regulären Spielzeit (90.+1) avancierte Batshuyai, der auch das erste Tor von Dortmund vorbereitete, zum absoluten Matchwinner. Eiskalt schoss er aus 10-Meter-Entfernung zum 3:2 ein. Dortmunds Stürmer ließ sich auch durch die Trikot-Misere verwirren: Aufgrund von UEFA-Regeln musste er mit der Nummer 42 statt der gewohnten 44 spielen, er scheint aber nicht abergläubisch zu sein.

Auf den BVB wartet trotzdem ein Rückspiel, das alles andere, als leicht wird. Nicht nur wegen der Heimstärke von Bergamo, sondern vor allem aufgrund der Lücken, die sich in der Borussia-Abwehr wieder offenbarten. Favorit für das Weiterkommen ist aber immer noch Stögers Team. Vor allem, wenn Basthuayi seine Form behält. Bisher traf er in jedem Spiel für seinen neuen Verein.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.