Mo, 16. Juli 2018

Spital statt Podest

29.01.2018 10:04

Schock bei X-Games: Olympiasieger schwer gestürzt!

Der Schweizer Snowboard-Olympiasieger Iouri Podladtchikov ist knapp zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspielen bei den X-Games in Aspen schwer gestürzt (oben im Video). Der 29-Jährige fiel in der Halfpipe auf das Gesicht und zog sich einen Nasenbeinbruch und eine Gehirnerschütterung zu. 

Was der Sturz für den geplanten Start von Podladtchikov bei den Winterspielen in Pyeongchang bedeutet, ist offen.

Podladtchikov, der erst im Herbst nach einem auskurierten Kreuzbandriss zurückgekehrt war, blieb nach dem Sturz zunächst regungslos liegen. Er wurde ins lokale Spital gebracht und blieb zur weiteren Beobachtung über Nacht.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.