14.10.2002 12:10 |

USA

Trauer um "Mr. Internet"

Der amerikanische Computer-Pionier Keith Uncapher, der Vater aller "dotcoms", ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
Wie die Universität von Südkalifornienam Wochenende mitteilte, erlitt Uncapher einen Herzinfarkt.
 
1972 hatte der Computer-Freak das Institut fürInformationswissenschaften (ISI) gegründet. Unter seinerFührung entwickelten ISI-Wissenschaftler das System der Internet-Domain-Namenmit, die Adressen wie ".com", ".org", oder ".net" enthalten.
 
"Er und seine Leistungen standen im Zentrum derRevolution der Informationstechnologie im 20. Jahrhundert", lobteHerbert Schorr, Upcaphers Nachfolger als ISI-Direktor.
Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol