Sa, 21. Juli 2018

Hartes Los

17.10.2003 16:18

Salzburg nun gegen FC Parma

Sensations-Aufsteiger Salzburg wird es in der zweiten Runde des UEFA-Cups nicht leicht haben. Nach Udinese Calcio warten auf die Söndergaard-Truppe nun die Stars des AC Parma, die derzeit am vierten Tabellenrang der Seria A liegen. Die Spieltermine sind der 6. und 27. November.
Wüstenrot Salzburg muss sich erneut gegeneine italiensiche Top-Mannschaft durchsetzen, um in die nächsteRunde des UEFA-Cups zu kommen. Mit dem AC Parma bekamen die Mozartstädtereinen Gegner von internationalem Format zugelost.
 
Österreichs letzte internationale Fußballhoffnungmuss im Hinspiel am 6. November in Parma antreten, das Rückspielfindet am 27. November wahrscheinlich wieder in Linz statt. Derzeitwird allerdings noch über einen Platztausch verhandelt.
 
Salzburg optimistisch
Trotz der großen Herausforderung AC Parma zeigtsich Salzburgs Trainer Lars Söndergaard optimistisch: "Dasist ein attraktiver Gegner, ungefähr gleich stark wie Udinese.Ein Gegner aus der Serie A ist immer schwierig, aber wir habenes ein Mal geschafft, warum sollten wir es nicht wieder schaffen?"
 
Topstürmer bei Parma
Mit Leite Ribeiro "Adriano" hat der AC Parma einenabsoluten Topstürmer in seinen Reihen. Der Brasilianer kamüber Flamengo, Inter und Fiorentina nach Parma. Mit sechsTreffern nach fünf Runden führt der 21-Jährigegemeinsam mit Milan-Superstar Schewtschenko die Torschützenlistean.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.