Do, 26. April 2018

Ab nach England

09.01.2018 16:58

ÖFB-Kicker Moritz Bauer wechselt zu Stoke City!

Der vierfache österreichische Internationale Moritz Bauer wechselt in die englische Premier League zu Stoke City! Bauer spielte zuletzt für Rubin Kasan in der russischen Liga, strebte aber einen Transfer an. Bei Stoke steht mit Innenverteidiger Kevin Wimmer bereits ein ÖFB-Internationaler unter Vertrag.

"Moritz ist ein Spieler, den wir schon länger verfolgen und einer, den (Ex-Trainer) Mark Hughes schon holen wollte", meinte Stoke-Geschäftsführer Tony Scholes in einem Statement des Vereins. Der 25-jährige Bauer unterschrieb demnach einen Vertrag über viereinhalb Jahre, die Ablösesumme wurde nicht genannt. Sie soll laut Medienberichten rund sechs Millionen Euro betragen.

Bauer absolvierte die medizinischen Tests bereits in der vergangenen Woche. Der Rechtsverteidiger soll mithelfen, die Personalprobleme in der Abwehr der "Potters" zu beheben. Bei Rubin Kasan war Bauer zuletzt nicht mehr glücklich, plagen den Verein aus Tatarstan doch gröbere finanzielle Probleme. Rubin soll den Spielern deshalb nahegelegt haben, sich im Winter einen neuen Arbeitgeber zu suchen. Bauer spielte seit 2016 in Russland.

Der gebürtige Schweizer debütierte erst im vergangenen September für das ÖFB-Team. Möglich gemacht haben dies seine Wurzeln in der Steiermark, aus der sein Großvater stammt. Im Finish der WM-Qualifikation zeigte der Außenverteidiger gute Leistungen und war auch im ersten Spiel unter Neo-Teamchef Franco Foda, einem 2:1 im Test gegen Uruguay, dabei.

Bauer ist neben Wimmer, Markus Suttner (Brighton), Marko Arnautovic (West Ham), Aleksandar Dragovic, Christian Fuchs (beide Leicester), Sebastian Prödl und Daniel Bachmann (beide Watford) der aktuell achte Österreicher, der im englischen Oberhaus engagiert ist.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden