Sa, 21. Juli 2018

Neun Neueröffnungen

10.01.2018 16:28

Spar-Motto: Verbessern statt Neuland

Pettenbach? Erledigt! Engerwitzdorf? Kurz vor Weihnachten eröffnet! Eferding? Erstrahlt ebenfalls neu! Acht Standorte modernisierte Spar in Oberösterreich im Vorjahr. Ähnlich viele Märkte hat man sich auch für heuer vorgenommen.

In der Spar-Straße 1 in Marchtrenk werden die Weichen für die Lebensmittelhandelskette in Oberösterreich gestellt. Hier hat auch Geschäftsführer Jakob Leitner sein Büro, der für heuer bis zu neun Neueröffnungen auf der To-Do-Liste hat.

Bio hoch im Kurs
Dabei geht es nicht darum, völlig neue Standorte zu erobern. "Unser Fokus liegt auf Strukturverbesserung", betont der 57-Jährige. Was das bedeutet? Hier geht es darum, "normale" Spar-Supermärkte zu Eurospar-Standorten zu machen. Insgesamt werden heuer dafür etwa 30 Millionen € in die Hand genommen. In puncto Ausstattung sind LED-Beleuchtung und Photovoltaikanlagen gesetzt, der Frischebereich ist viel offener. Einkaufs-Trends? "Bio wird wesentlich intensiver gekauft als früher", sagt Leitner. Dazu spielt Regionalität eine immer größere Rolle. Fertige und halbfertige Snacks stehen zudem hoch im Kurs. "Die Zeit bringt das mit sich", so Leitner, der seit 18 Jahren an der Spitze von Spar in Oberösterreich steht.

Heuer 150 Lehrstellen
Von Marchtrenk aus werden die Märkte in ganz Oberösterreich beliefert, zudem auch das westliche Mostviertel. Die Sortimente der Märkte werden ständig überarbeitet. "Wir versuchen, in Richtung gesunde Ernährung Trends zu setzen", sagt Leitner. In unserem Bundesland sind rund 9000 Mitarbeiter bei der Handelskette beschäftigt. 150 Lehrstellen werden heuer angeboten.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.