Di, 23. April 2019
14.12.2017 10:01

"They Are Billions"

Die Zombie-Apokalypse ist der neue Hit auf Steam

Womit beschäftigen sich PC-Spieler über die Weihnachtsfeiertage? Mit der Zombie-Apokalypse! Das legt zumindest ein Blick auf die aktuellen Steam-Verkaufscharts nahe. Dort stürmt das Strategiespiel "They Are Billions" rasant nach oben, verkauft sich aktuell sogar besser als der ultimative Multiplayer-Hit des Jahres, "Playerunknown’s Battlegrounds".

Die Idee hinter "They Are Billions" ist bewährt und geradezu perfekt für einen Mix aus Strategiespiel und Tower Defense geeignet: Ein Virus ist über die Menschheit gekommen und verwandelt Infizierte in Hirne vertilgende Untote. In "They Are Billions" ist ein Großteil der Menschheit infiziert. Dem Spieler obliegt es, die verbliebenen Menschen in ihren befestigten Kolonien vor der Zombie-Apokalypse zu schützen.

Die marodierenden untoten Horden und das Endzeit-Setting dürften Kennern von Hollywoodstreifen wie "World War Z" oder "28 Days Later" bekannt vorkommen, spielerisch scheint man sich ein wenig an Belagerungs-Simulatoren à la "Stronghold", aber auch an Strategie-Games wie "Command and Conquer" und Tower-Defense-Spielen zu orientieren.

Erstaunlicher Siegeszug auf Steam
Dass "They Are Billions" vom kleinen unabhängigen Entwicklerstudio Numantian Games nach nur zwei Tagen am zweiten Rang der Steam-Verkaufscharts gelandet ist, ist eine beachtliche Leistung. Immerhin handelt es sich momentan noch um die unfertige Early-Access-Version, also im Prinzip eine laufend weiterentwickelte Beta.

Das, was bereits fertig ist, scheint aber gut zu sein: Die Nutzer auf Steam bewerten "They Are Billions" sehr positiv, loben das Game für seinen knackigen Schwierigkeitsgrad und die cool umgesetzte Endzeit-Zombie-Atmosphäre.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wanne voll Helles
Island-Kapitän badet im Bier und casht dabei ab!
Fußball International
„Die Kommissarin“
Fernsehstar Hannelore Elsner ist tot
Adabei
Dürre und Wurmbefall
Landwirte rufen Erdäpfel-Notstand aus
Österreich
„Trete wieder an“
Norbert Hofer will 2022 in die Hofburg einziehen
Österreich
England-Drama
Polizeipferd stirbt bei Fußballmatch-Einsatz!
Fußball International

Newsletter