Mi, 20. Juni 2018

Laver Cup

23.09.2017 17:05

Federer und Nadal bescheren Europa 7:1-Führung

Die Superstars Roger Federer und Rafael Nadal haben am Samstag, dem zweiten Tag des neuen Laver Cups in Prag, die Führung des Teams Europa gegen das Team Welt auf 7:1 ausgebaut. Federer hatte zunächst mit einem 6:4,6:2-Erfolg über den US-Amerikaner Sam Querrey den ersten Zweipunkter für die Gastgeber eingefahren. US-Open-Sieger Nadal besiegte Jack Sock vor 17.000 Fans mit 6:3,3:6,11:9 knapp.

Der 19-fache Major-Sieger Federer, der ein Mitbegründer des an den Golf-Ryder Cup angelehnten Kontinentalwettkampfs im Tennis ist, hatte nach einem Tag als "Cheerleader" auf der Bank den nächsten Sieg für die von Björn Borg gecoachten Favoriten geholt.

Nadal hatte danach gegen Sock doch um einiges mehr Mühe und stand im dritten Satz, der beim Laver Cup immer in Form eines Match-Tiebreaks ausgetragen wird, auch schon vor der Niederlage. "Ich bin überglücklich über die zwei Punkte für Europa", sagte Nadal, nachdem er mit seinen Teamkollegen, darunter natürlich auch Dominic Thiem, abgeklatscht hatte. Von einer Entscheidung wollte Nadal in der voll gefüllten O2-Arena von Prag allerdings noch nicht sprechen.

13 Punkte sind notwendig
Für den Gesamtsieg benötigt ein Team übrigens 13 Punkte, das ist nicht vor Sonntag möglich. Ein offizielles Preisgeld gibt es übrigens nicht, allerdings sollen "substanzielle" Antrittsgelder ausbezahlt worden sein.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.